Staatsangehörigkeiten; Einbürgerungen


Ihre Ansprechstelle:

Personelles Statusrecht,
Ausländerrecht

Tel: 0931/380-1525
Fax: 0931/380-2525
Raum S 107 , Stephanstraße 2
97070 Würzburg

Ermessenseinbürgerung, Genehmigung zur Beibehaltung der deutschen Staatsangehörigkeit

Beschreibung

  • Einbürgerungen in den Fällen der §§ 8 und 9 des Staatsangehörigkeitsgesetzes (StAG), der §§ 13 und 14 StAG, sofern die Verfahren im Rahmen des Art. 3 Abs. 3 des Bayerischen Verwaltungsverfahrensgesetzes (BayVwVfG) fortgeführt werden
     
  • Genehmigung zur Beibehaltung der deutschen Staatsangehörigkeit gemäß § 25 Abs. 2 StAG

Über die Anspruchseinbürgerungen in den Fällen des § 10 StAG entscheiden die Landratsämter und die Stadtverwaltungen der kreisfreien Städte

Erforderliche Unterlagen

Für die Einbürgerung

  • Formblattantrag mit Passbild und eigenhändig geschriebenem Lebenslauf
  • Pass mit gültigem Aufenthaltstitel
  • Personenstandsurkunden (bei fremdsprachigen Urkunden mit deutschen Übersetzungen, die von einem in Deutschland öffentlich vereidigten oder anerkannten Dolmetscher oder Übersetzer gefertigt und beglaubigt sind)
  • Nachweise über Einkommen, Vermögen, Kranken- und Pflegeversicherung sowie Altersvorsorge
  • Schul- und Berufsausbildungs- bzw. Studiennachweise
  • Nachweis über ausreichende Kenntnisse der deutschen Sprache
    (i. d. R. Zertifikat Deutsch B1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen bzw. gleich- oder höherwertige Zertifikate, Schulzeugnisse, Studienabschlüsse)
  • Nachweis über Kenntnisse der Rechts- und Gesellschaftsordnung und der Lebensverhältnisse in Deutschland (i. d. R. Einbürgerungstest)

    Der Antrags-Vordruck auf Einbürgerung ist bei der für den Wohnsitz zuständigen Kreisverwaltungsbehörde (Landratsamt, kreisfreie Stadt) erhältlich. Er ist ausgefüllt dort einzureichen. Hier erhalten Sie weitere Informationen zum Verfahrensablauf und in der Regel auch ein Merkblatt über die vorzulegenden Unterlagen.

Für die Beibehaltungsgenehmigung

  • Deutscher gültiger Personalausweis oder Reisepass (beglaubigte Kopie)
  • Aktuelle Aufenthaltsbescheinigung Ihrer Wohnortgemeinde
  • Aktuelle Geburtsurkunde und ggf. Heiratsurkunde oder sonstige Urkunde zum Nachweis des Personenstands (beglaubigte Kopie)
  • Ausführliche Stellungnahme zum Fortbestand der Bindungen an Deutschland
  • Gründe/Nachweise für die Notwendigkeit des Erwerbs der ausländischen Staatsangehörigkeit

Kosten

  • Einbürgerung: 255,00 €; 51,00 € für die Miteinbürgerung minderjähriger Kinder ohne eigenes Einkommen
  • Beibehaltungsgenehmigung: 255,00 €

Rechtsgrundlagen

Siehe Beschreibung.

Weitere Informationen

Downloads

Hier können Sie u. a. Formulare, Dokumente, Präsentationen, Bilddokumente mit weiteren Informationen herunterladen.

Dokument Typ Dateigröße
Beibehaltung der deutschen Staatsangehörigkeit - Merkblatt Word 52 KB
Beibehaltung der deutschen Staatsangehörigkeit - Merkblatt PDF 34 KB
Genehmigung zur Beibehaltung der deutschen Staatsangehörigkeit - Antrag Word 138 KB
Genehmigung zur Beibehaltung der deutschen Staatsangehörigkeit - Antrag PDF 29 KB
Stand: 29.01.2018