Regionalmanagement der Landkreise Bad Kissingen und Rhön-Grabfeld


Logo Regionalmanagement der Landkreise Bad Kissingen und Rhön-Grabfeld

Ihre Ansprechstellen:

Regierung von Unterfranken

Beauftragte für
Regionalmanagement
und Regionalinitiativen

Tel: 0931/380-1393
Fax: 0931/380-2393
Raum H 392a , Peterplatz 9
97070 Würzburg

Regionalmanagement
Landkreis Bad Kissingen

Teamleitung
Regionalmanagerin
Cordula Kuhlmann

Tel: 0971/801-5192
Obere Marktstraße 6
97688 Bad Kissingen

Projektmanagerin
Demografie im Focus
Antje Rink

Tel: 0971/801-5201

Projektmanagerin
Standortfaktor Bildung
Anke Barthel

Tel: 0971/801-5190

Projektmanagerin
Mitten im Ort
Dorothee Schmitt

Tel: 0971/801-5192

Regionalmanagement
Landkreis Rhön-Grabfeld

Regionalmanagerin
Ursula Schneider

Tel: 09773/8999840

Von 2003 bis 2012 setzt das Regionalmanagement der Landkreise Bad Kissingen und Rhön-Grabfeld kreisübergreifend Projekte zur regionalen Entwicklung in enger Kooperation mit den beiden Lokalen Aktionsgruppen LAG Bad Kissingen e. V. und LAG Rhön-Grabfeld e.V.  (LEADER) um. Es unterstützt und begleitet damit die nachhaltige Regionalentwicklung.

Seit 2013 ist jeweils ein Regionalmanagement fest in der jeweiligen Kreisverwaltung verankert.

Seit dem 01.09.2015 erhält das Regionalmanagment des Landkreises Bad Kissingen eine Projektförderung im Rahmen der Förderrichtlinie Regionalmanagement.

Weiterhin arbeiten beide Regionalmanagements eng in landkreisübergreifenden Themenfeldern zusammen (z. B. Gästeführer Bayerische Rhön, Rhöner Geologie erleben).

Beschreibung

Räumlicher Umgriff

Landkreis Bad Kissingen mit 102.901 Einwohnern auf einer Fläche von 1.136,94 km²

Landkreis Rhön-Grabfeld mit 79.676 Einwohnern auf einer Fläche von 1.021,87 km²

Organisation

Zentrales Abstimmungsgremium für die gemeinsame Regionalentwicklung der beiden Landkreise ist der landkreisübergreifende Jour fixe mit Vorsitz durch das Regionalmanagement. Dieses betreut auch die Lokalen Aktionsgruppen Bad Kissingen und Rhön-Grabfeld.

Förderung und Schwerpunkte

Das gemeinsame Regionalmanagement beider Landkreise wurde als Modellvorhaben erstmalig von 2003-2006 über die Landesentwicklung gefördert, 2009-2012 schloss sich eine weitere Förderperiode an. Schwerpunktthemen waren bzw. sind Gesundheitswirtschaft, Bildung, Energiewirtschaft & Umwelt, Wirtschaft & Wissenschaft sowie Tourismus & Kultur. Das Regionalmanagement wirkt auch weiterhin in diesen Handlungsfeldern fort.

Zusätzlich wird vom 01.09.2015 bis zum 31.08.2018 das Regionalmanagement Landkreis Bad Kissingen mit Landesmitteln des Bayerischen Staatsministeriums der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat gefördert. Diese Projektförderung beinhaltet drei Handlungsfelder:

Leuchtturmprojekte

  • Netzwerk Forst und Holz
  • Weintourismus im Fränkischen Saaletal
  • Grabfeld 2030
  • Netzwerk Wirtschaft-Schule
  • Aktionsplans Flächemanagement / Ortskernrevitalisierung
  • Bäderland Bayerische Rhön
  • Bruder-Franz-Haus

Homepage

Weitere Regionalmanagements in Unterfranken

 

Weitere Informationen

Downloads

Hier können Sie u. a. Formulare, Dokumente, Präsentationen, Bilddokumente mit weiteren Informationen herunterladen.

Dokument Typ Dateigröße
Karte Regionalmanagement Rhön Bild 41 KB
Projektbroschüre 2009-12 PDF 8.027 KB
Stand: 29. Februar 2016