Laufende Raumordnungsverfahren


Aschaffenburg Citygalerie

Ihre Ansprechstelle:

Raumordnung, Landes-
und Regionalplanung

Tel: 0931/380-1396
Fax: 0931/380-2396
Raum 97070 , Peterplatz 9
97070 Würzburg

Auf dieser Seite finden Sie die von der Regierung von Unterfranken aktuell durchgeführten Raumordnungs- und Beteiligungsverfahren.

Beschreibung

In Raumordnungsverfahren werden die Auswirkungen dieser Planungen auf alle raumordnerisch wichtigen Aspekte wie z.B. Wasser, Natur und Landschaft, Verkehr, Wirtschaft, Immissionsschutz, Stadtentwicklung untersucht und bewertet. Raumordnungsverfahren werden z.B. für Autobahnen, Bahnlinien, Strom- und Gasleitungen, Einzelhandelsgroßprojekte, Abbau von Bodenschätzen, Windkraftanlagen oder Freizeitprojekte durchgeführt.

Raumordnungsverfahren in Vorbereitung

Vorbereitung des Raumordnungsverfahrens Ausbaustrecke (ABS) / Neubaustrecke (NBS) Hanau-Würzburg/Fulda:
Neubaustrecke im Suchraum nordöstlich von Gelnhausen


Am Raumordnungsverfahren sind die drei Regierungspräsidien von Kassel, Darmstadt und Unterfranken beteiligt. Die Federführung wird das Regierungspräsidium Darmstadt haben, weil im dortigen Regierungsbezirk der größte Teil der Neubaustrecke verlaufen soll. Einzelheiten können folgenden Dokumenten entnommen werden:

Aktuelle Raumordnungsverfahren

- keine -

Rechtsgrundlagen

Hinweis: Das BayLplG ersetzt als Vollgesetz das ROG mit
Ausnahme von dessen Festlegungen zur Raumplanung für
den Gesamtstaat (§§ 5 und 17 bis 25 ROG) und die auf eine fachrechtliche Gesetzgebungskompetenz des Bundes gestützte Raumordnungsklausel des § 4 Abs. 3 ROG.

Weitere Informationen

Stand: 07. September 2015