Energieeinsparverordnung und Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz


Energieausweis

Ihre Ansprechstelle:

Wohnungsbau
Tel: 0931/380-1443
Fax: 0931/380-2443
Raum H 404 , Peterplatz 9
97070 Würzburg

Der Regierung von Unterfranken obliegt die Fachaufsicht über die für den Vollzug der Energeieeinsparverordnung und des Erneuerbare-Energien-Wärmegesetzes zuständigen Behörden.

Beschreibung

In der Energieeinsparverordnung (EnEV) werden energetische Anforderungen für Gebäude und für Anlagen der Heizungs- Kühl- und Raumlufttechnik festgelegt. Die Anforderungen sind differenziert nach Neubau von Gebäuden, Änderung, Erweiterung und Ausbau von Gebäuden sowie die Nachrüstung bestehender Gebäude und Anlagen. Daneben finden sich dort auch die rechtlichen Grundlagen für Energieausweise.

Das Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz (EEWärmeG) enthält Vorschriften zur Nutzung erneuerbarer Energien bei Gebäuden, die neu errichtet werden. Für öffentliche Gebäude gelten ab 01.07.2011 bzw. 01.01.2012 zusätzliche Anforderungen auch für den Gebäudebestand.

Örtlich zuständig in Unterfranken und Ansprechpartner für Fragen zu konkreten Einzelfällen sind die Landratsämter, die Kreisfreien Städte (Würzburg, Aschaffenburg und Schweinfurt), die Großen Kreisstädte (Bad Kissingen und Kitzingen) sowie die Stadt Alzenau.

Rechtsgrundlagen

  • Energieeinsparverordnung (EnEV)
  • Verordnung zur Regelung der Zuständigkeiten und zur Durchführung der Verordnung über energiesparenden Wärmeschutz und energiesparende Anlagentechnik bei Gebäuden (Zuständigkeits- und Durchführungsverordnung EnEV - ZVEnEV)
  • Gesetz zur Förderung erneuerbarer Energien im Wärmebereich (Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz - EEWärmeG)
  • Art. 15 Gesetz über Zuständigkeiten zum Vollzug wirtschaftsrechtlicher Vorschriften (ZustWiG)

Weitere Informationen

Stand: 16.04.2018