Altersteilzeit


Ihre Ansprechstelle:

Schulpersonal
Peterplatz 9
97070 Würzburg

Schulpersonalverwaltung für Lehrkräfte an Grund- und Mittelschulen, staatlichen Berufs- und Wirtschaftsschulen, Förderschulen und beruflichen Schulen für Behinderte

Beschreibung

Altersteilzeit kann der Beamtin/dem Beamten auf Antrag, der sich auf die Zeit bis zum Ruhestand erstrecken muss, mit 60 von Hundert der in den letzten 5 Jahren vor Beginn der Altersteilzeit durchschnittlich geleisteten Arbeitszeit bewilligt werden.

Die Beamtin/der Beamte erbringt die während der Gesamtdauer der Altersteilzeit zu leistende Arbeitszeit entweder während des gesamten Bewilligungszeitraumes im nach Satz 1 festgesetzten Umfang (Teilzeitmodell) oder arbeitet zunächst im Umfang der in den letzten 5 Jahren vor Beginn der Altersteilzeit durchschnittlich festgesetzten Arbeitszeit oder der vor Beginn der Altersteilzeit zuletzt festgesetzten Arbeitszeit und wird anschließend vom Dienst freigestellt (Blockmodell). Gleichzeitig entfällt die Altersermäßigung hinsichtlich der Unterrichtspflichtzeit.

Bei Altersteilzeit im Blockmodell müssen die Anspar- und die Freistellungsphase unmittelbar der Versetzung in den Ruhestand vorausgehen (Art. 91 Abs. 1 Satz 1 BayBG). Daher ist die Verteilung von Anspar- und Freistellungsphase abhängig vom Zeitpunkt der Ruhestandsversetzung. Eine Übersicht über die verschiedenen Modelle - abhängig vom Geburtsdatum und damit dem Zeitpunkt der Ruhestandsversetzung - finden Sie tabellarisch zusammengestellt im Merkblatt "Altersteilzeit - Tabelle Blockmodelle" (siehe unten).

Voraussetzungen

  • Dienstliche Belange dürfen der Altersteilzeit nicht entgegenstehen.
  • Vollendung des 60. Lebensjahres bis spätestens zum Ende des Schuljahres mit dem die Altersteilzeit begonnen wird (bei schwerbehinderten Beamten im Sinne des § 2 Abs. 2 des Sozialgesetzbuches -SGB IX- tritt an die Stelle des 60. das 58. Lebensjahr).

Fristen

Antragstellung bis spätestens einem halben Jahr vor Beginn der Ansparphase des Altersteilzeitmodells.

Erforderliche Unterlagen

Antragsformblatt, gegebenenfalls Schwerbehindertenausweis

Rechtsgrundlagen

Art. 91 des Bayerischen Beamtengesetzes (BayBG)

Weitere Informationen

Online-Formulare im PDF-Format

Zum Ausfüllen und Speichern der Formulare muss der Acrobat-Reader auf ihrem PC installiert sein. Der PDF-Betrachter im verwendeten Browser muss hierzu deaktiviert werden.

Stand: 08.10.2018