Einstellung - Förderliche Zeiten für die Besoldung


Ihre Ansprechstelle:

Schulpersonal
Tel: 0931/380-1326 oder 1327
Fax: 0931/380-2326 oder 2327
Raum H 323 , Peterplatz 9
97070 Würzburg

Der Einstieg in das Grundgehalt sowie der Aufstieg in den Grundgehaltsstufen nach Leistung wurden durch die Dienstrechtsreform zum 01.01.2011 neu gestaltet. Das Grundgehalt in Besoldungsgruppen der Besoldungsordnung A wird nach Stufen bemessen (Art. 30 Abs. 1 Satz 1 BayBesG - Bayerisches Besoldungsgesetz)

Beschreibung

Der Einstieg in die Grundgehaltstabelle erfolgt im Zeitpunkt der erstmaligen Verleihung eines Amtes (nicht Vorbereitungsdienst) grundsätzlich in der Anfangsstufe der maßgeblichen Besoldungsgruppe. Basis für die Stufenzuordnung ist grundsätzlich der tatsächliche Diensteintritt bei einem Dienstherrn. Davon abweichend gilt z. B. bei Versetzungen als maßgeblicher Zeitpunkt für die Festsetzung der Stufe der Diensteintritt beim früheren Dienstherrn.

Für die Beamtentätigkeit förderliche, frühere hauptberufliche Tätigkeiten können auf Antrag berücksichtigt werden (fiktive Vorverlegung des Diensteintritts). Darüber hinaus werden bestimmte Zeiten, die Bewerber und Bewerberinnen vor dem tatsächlichen Diensteintritt verbracht haben (z. B. Wehr- oder Zivildienst), durch die Bezügestelle beim Landesamt für Finanzen bei der erstmaligen Stufenfestsetzung berücksichtigt.

Voraussetzungen

Antrag auf Anerkennung förderlicher hauptberuflicher Beschäftigungszeiten

Fristen

Vorliegende förderliche hauptberufliche Beschäftigungszeiten können bei der Besoldung frühestens ab dem ersten Tag des Monats der Antragstellung berücksichtigt werden.

Erforderliche Unterlagen

  • Antrag auf Anerkennung förderlicher Zeiten gemäß Art. 31 Abs. 2 BayBesG i.V.m. Nr. 31.2 BayVwVBes (Bayerische Verwaltungsvorschriften zum Besoldungsrecht und Nebengebieten)
  • Nachweise früherer hauptberuflicher Beschäftigungszeiten (z.B. Dienst- oder Arbeitszeugnis)

Rechtsgrundlagen

  • Art. 30, 31 Bayerisches Besoldungsgesetz (BayBesG)
  • Nr. 31.2 Bayerische Verwaltungsvorschriften zum Besoldungsrecht und Nebengebieten (BayVwVBes)

Online Formulare im PDF-Format

Zum Ausfüllen und Speichern der Formulare muss der Acrobat-Reader auf ihrem PC installiert sein. Der PDF-Betrachter im verwendeten Browser muss hierzu deaktiviert werden.

Stand: 25.01.2018