Teilzeit (ohne familienpolitische Gründe)


Ihre Ansprechstelle:

Schulpersonal
Peterplatz 9
97070 Würzburg

Hinweis: Den für Sie zuständigen Ansprechpartner mit der jeweiligen Telefon- und Zimmernummer entnehmen Sie bitte der Liste.

Verbeamtete Lehrkräfte an Grund- und Mittelschulen, staatlichen Berufs- und Wirtschaftsschulen, Förderschulen und beruflichen Schulen für Behinderte können auch ohne besondere Voraussetzungen Teilzeitbeschäftigung beantragen

Beschreibung

Beamtinnen und Beamten kann auf Antrag die Arbeitszeit bis auf die Hälfte der regelmäßigen Arbeitszeit ermäßigt werden, soweit dienstliche Belange nicht entgegenstehen.

Durch die derzeitige Bewerberlage stehen bei einzelnen Schularten dienstliche Belange der uneingeschränkten Bewilligung von Antragsteilzeit entgegen. Etwaige Einschränkungen und die jeweils geltende Untergrenze können bei der Regierung von Unterfranken, dem Schulamt bzw. der Schule erfragt werden.

Voraussetzungen

  • Status als Beamtin oder als Beamter mit Dienstbezügen (nicht im Vorbereitungsdienst)
  • Verpflichtung zur Beschränkung beruflicher Tätigkeit außerhalb des Beamtenverhältnisses auf den Umfang, in dem vollzeitbeschäftigten Beamtinnen und Beamten die Ausübung von Nebentätigkeiten gestattet ist.

Fristen

Vorlage des Antrags bis 9. März 2018 beim Schulamt (Grund- und Mittelschulen) bzw. bei der Schule (Förderschule, berufliche Schulen)

Erforderliche Unterlagen

Antragsformblatt

Rechtsgrundlagen

Art. 88 Abs. 1 des Bayerischen Beamtengesetzes (BayBG)

Weitere Informationen

Online Formulare im PDF-Format

Zum Ausfüllen und Speichern der Formulare muss der Acrobat-Reader auf ihrem PC installiert sein. Der PDF-Betrachter im verwendeten Browser muss hierzu deaktiviert werden.

Stand: 06.04.2018