Mittlerer Schulabschluss an der Mittelschule


Ihre Ansprechstelle:

Grund- und Mittelschulen -
Erziehung, Unterricht, Qualitätssicherung

Tel: 0931/380-1308
Fax: 0931/380-2308
Raum H 309 , Peterplatz 9
97070 Würzburg

An bestimmten Mittelschulstandorten gibt es die Möglichkeit zum Besuch von Mittlere-Reife-Klassen, die in der 10. Jahrgangsstufe zum Mittleren Bildungsabschluss führen.

Beschreibung

Für besonders leistungsstarke Schülerinnen und Schüler werden ab der Jahrgangsstufe 7 Mittlere-Reife-Klassen angeboten, in den Jahrgangsstufen 7 und 8 zur Vorbereitung auf Mittlere-Reife-Klassen auch Mittlere-Reife-Kurse. Mittlere-Reife-Klassen der Mittelschule werden vom Staatlichen Schulamt nach Bedarf im Benehmen mit dem Aufwandsträger und dem Elternbeirat eingerichtet. Der Unterricht in den M-Klassen der Jahrgangsstufen 7 -10 wird auf der Grundlage der Stundentafel der Mittelschule durchgeführt, es gilt dabei ein besonderer Lehrplan, der sich an den Anforderungen zum Mittleren Schulabschluss orientiert.

Voraussetzungen

In die Jahrgangsstufe 7 des M-Zuges können Schüler aufgenommen werden, die im Zwischenzeugnis der Jahrgangsstufe 6 einen Notendurchschnitt von mindestens 2,66 in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch erreichen.

Für die Aufnahme in die Jahrgangsstufen 8 und 9 des M-Zuges ist im Zwischenzeugnis, in der Aufnahmeprüfung oder im Jahreszeugnis der vorhergehenden Jahrgangsstufe eine Durchschnittsnote von mindestens 2,33 in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch erforderlich.

In die Jahrgangsstufe 10 des M-Zuges kann aufgenommen werden, wer im Qualifizierenden Hauptschulabschluss oder in der Aufnahmeprüfung in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch eine Durchschnittsnote von 2,33 erzielt hat.

Rechtsgrundlagen

  • Bayerisches Gesetz über das Erziehungs- und Unterrichtswesen (BayEUG)
  • Schulordnung für die Mittelschulen (MSO)

Weitere Informationen

Stand: 25.01.2018