Adressen der Förderschulen in Unterfranken


Ihre Ansprechstelle:

Förderschulen
Tel: 0931/380-1016
Fax: 0931/380-2016
Raum H 6 , Peterplatz 9
97070 Würzburg

Für Kinder und Jugendliche mit sonderpädagogischem Förderbedarf bestehen im Regierungsbezirk Unterfranken 50 Förderschulen

Beschreibung

Förderschulen diagnostizieren, erziehen, unterrichten, beraten und fördern Kinder und Jugendliche mit sonderpädagogischem Förderbedarf, die an einer allgemeinen Schule oder an einer beruflichen Schule nicht ausreichend gefördert und unterrichtet werden können.

Zu den Aufgaben der Förderschulen gehören:

  • die schulische Unterrichtung und Förderung in Klassen mit sonderpädagogischen Förderschwerpunkten
  • die vorschulische Förderung durch die "Schulvorbereitenden Einrichtungen" und durch die mobilen sonderpädagogischen Hilfen
  • die Mobilen Sonderpädagogischen Dienste zur Unterstützung von Schülern mit sonderpädagogischem Förderbedarf in anderen Schularten

Förderschulen sind eingerichtet für die Förderschwerpunkte

  • Sehen
  • Hören
  • körperliche und motorische Entwicklung
  • geistige Entwicklung
  • Sprache
  • Lernen
  • soziale und emotionale Entwicklung

Die Förderschulen informieren und beraten Eltern, Erziehungsberechtigte, Ämter, Einrichtungen und Interessierte über die Möglichkeiten der sonderpädagogischen Förderung.

Rechtsgrundlagen

Die rechtlichen Grundlagen für den Betrieb von Förderschulen finden sich in den Artikeln 19 - 24 im Bayerischen Erziehungs- und Unterrichtsgesetz.

Downloads

Hier können Sie u. a. Formulare, Dokumente, Präsentationen, Bilddokumente mit weiteren Informationen herunterladen.

Dokument Typ Dateigröße
Übersicht Förderschulen in Unterfranken PDF 65 KB
Stand: 11.10.2017