Jugendliche ohne Ausbildungs- bzw. Arbeitsverhältnis


Ihre Ansprechstelle:

Berufsschulen
Tel: 0931/380-1305
Fax: 0931/380-2305
Raum H 306 , Peterplatz 9
97070 Würzburg

Jugendliche ohne Ausbildungsplatz (JoA)

Beschreibung

Aus ganz unterschiedlichen Gründen finden Jugendliche im Anschluss an die Mittelschule keine Ausbildungsstelle:

  • Im Wunschberuf findet sich keine Stelle.
  • Jugendliche kommen nicht in Ausbildung unter, weil sie die allgemeinbildende Schule mit einem schwachen oder keinem Abschluss verlassen haben.
  • Jugendliche hätten zwar Aussicht auf einen Ausbildungsplatz, haben aber ihre Orientierungsphase dafür noch nicht abgeschlossen.
  • Jugendliche gelten als nicht ausbildungsreif, weil ihnen wesentliche Sozialkompetenzen fehlen.
  • Vor allem in Ballungszentren stehen Sprachprobleme einem Ausbildungsplatz entgegen.

Aus welchem Grund auch immer die Suche nach einer Ausbildungsstelle erfolglos war, die Berufsschulen in Unterfranken bieten eine Vielzahl von unterschiedlichen Angeboten für Jugendliche ohne Ausbildungsplatz an.

Rechtsgrundlagen

RS (Regierungsschreiben) Nr. 520-5203.01-2/05 vom 20.07.2005 "Beschulung von Jugendlichen ohne Ausbildungs- bzw. Arbeitsverhältnis)

Weitere Informationen

Downloads

Hier können Sie u. a. Formulare, Dokumente, Präsentationen, Bilddokumente mit weiteren Informationen herunterladen.

Dokument Typ Dateigröße
Welche Angebote der Berufsschule gibt es für Jugendliche ohne Ausbildungsplatz? PDF 9 KB
Was haben Berufsschulpflichtige ohne Ausbildungsplatz zu beachten? PDF 9 KB
Welche Berufsschulen sind in Unterfranken für Jugendliche ohne Ausbildungsplatz zuständig? PDF 14 KB
Stand: 29.01.2018