Landschaftspflege


Pflegemaßnahmen Margetshöchheim

Ihre Ansprechstelle:

Naturschutz (rechtlich)
Tel: 0931/380-1262
Fax: 0931/380-2262
Raum H 269 , Peterplatz 9
97070 Würzburg

Naturschutz (fachlich)
Tel: 0931/380-1169
Fax: 0931/380-2169
Raum H 169 , Peterplatz 9
97070 Würzburg

Die Landschaftspflege, vor allem die Erhaltung des Erlebnis- und Erholungswertes der Landschaft und die Bewahrung ihrer charakteristischen Strukturen, hat in Unterfranken einen hohen Stellenwert.

Beschreibung

Landschaftspflegerische Maßnahmen dienen dazu,

  • Natur und Landschaft als Lebensgrundlage, Umwelt und Erholungsbereich des Menschen zu erhalten und zu entwickeln,
  • Lebensräume gefährdeter oder vom Aussterben bedrohter Tier- und Pflanzenarten zu sichern oder wieder zu schaffen,
  • den mit der Inschutznahme von Flächen und Einzelbestandteilen der Natur verfolgten Zweck zu optimieren,
  • Ziele des Naturschutzes und der Landschaftspflege, die in Plänen nach Art. 3 Bayerisches Naturschutzgesetz (BayNatSchG) enthalten sind, zu verwirklichen.

Gefördert werden insbesondere Maßnahmen in

  • Gebieten des Europäischen ökologischen Netzes Natura 2000
  • Naturschutzgebieten (§ 23 BNatSchG),
  • Naturdenkmälern (§ 28 BNatSchG),
  • Landschaftsschutzgebieten (§ 26 BNatSchG),
  • Geschützten Landschaftsbestandteilen (§ 29 BNatSchG),
  • Flächen und Einzelbestandteilen der Natur, für die ein Verfahren zur Unterschutzstellung nach §§ 23, 26, 28 oder 29 BNatSchG bereits eingeleitet worden ist und deren Inschutznahme unmittelbar bevorsteht,
  • Flächen und Einzelbestandteilen der Natur, die gemäß § 22 Abs. 3 BNatSchG einstweilig sichergestellt sind,
  • Flächen und Einzelbestandteilen der Natur, zu deren Pflege, Erhaltung und Entwicklung Maßnahmen aufgrund von Landschafts- und Grünordnungsplänen erforderlich sind,
  • Flächen und Einzelbestandteilen der Natur, die in der Kartierung schutzwürdiger Biotope erfasst oder die Lebensräume von Pflanzen- und Tierarten der "Roten Listen" sind,
  • Naturparken (§ 27 BNatSchG),
  • Biosphärenreservaten (§ 25 BNatSchG),
  • Flächen, die zum Aufbau des Biotopverbundes BayernNetzNatur beitragen.

Instrumente der Landschaftspflege:

  • Landschaftspflegekonzept
  • Arten- und Biotopschutzprogramm
  • Landschaftspläne
  • Biotop- und Artenschutzkartierung

Rechtsgrundlagen

Downloads

Hier können Sie u. a. Formulare, Dokumente, Präsentationen, Bilddokumente mit weiteren Informationen herunterladen.

Dokument Typ Dateigröße
Landschaftspflege und Naturparkrichtlinien Zuwendungsantrag Word 84 KB
Anlage zum Antrag auf Gewährung einer Zuwendung Word 61 KB
Erklärung zum Zuwendungsantrag Word 101 KB
Landschaftspflege- und Naturpark-Richtlinien - LNPR PDF 51 KB
Stand: 15.05.2017