Gewässerkunde


Ihre Ansprechstelle:

Wasserwirtschaft
Tel: 0931/380-1368
Fax: 0931/380-2368
Raum H363 , Peterplatz 9
97070 Würzburg

Die Gewässerkunde beschäftigt sich mit dem Zustand der Fließgewässer, der Seen und des Grundwassers.

Beschreibung

Die moderne Gewässerkunde betrachtet

  • Wassermenge
  • Wasserstand
  • Abfluss, Durchfluss, Strömungsgeschwindigkeit
  • chemische / physikalische / biologische Beschaffenheit
    • Gewässerform und -gestalt
    • Temperatur
    • Schwebstoffe
    • Sauerstoffgehalt, pH-Wert u.a.
    • Nährstoffe und organische Verbindungen
    • Schadstoffe und Metalle
    • Sedimentbeschaffenheit
  • dazu noch
    • Pflanzen
    • Fische
    • Kleinlebewesen
    • Mikroorganismen (z.B. Algen und Bakterien)

Sie umfasst heute die gesamte Gewässerökologie – und versucht das Gewässer als Lebensraum zu beschreiben.
Für die notwendigen langfristigen Messungen betreibt der Freistaat Bayern ein landesweites gewässerkundliches Messnetz. Die gewonnen Messdaten dienen der

  • Datenerhebung (Mess- und Beobachtungsdienst)
  • Entwicklung von Zielen und Konzepten des Mess- und Informationswesens
  • Erarbeitung von gewässerkundlichen Auswertungen (Fachdienst)
  • Beschreibung und Bewertung von Gewässer- und Grundwasserzuständen
  • Ermittlung von Stoffströmen und Bilanzen
  • Wasserstands- und Abflussvorhersagen
  • und damit auch dem überörtlichen Hochwassernachrichtendienst

Weitere Informationen

Stand: 11. Juli 2014