Gentechnikrecht


Gentechnikrecht

Ihre Ansprechstelle:

Rechtsfragen Umwelt
Tel: 0931/380-1265
Fax: 0931/380-2265
Raum H 266 , Peterplatz 9
97070 Würzburg

Das Gentechnikrecht regelt die vom Menschen verursachte Veränderung des gentechnischen Materials.

Beschreibung

Gentechnikgesetz (GenTG)

Gentechnik bedeutet Veränderung des genetischen Materials in einer Weise, wie sie unter natürlichen Bedingungen durch Kreuzen oder natürliche Rekombination nicht vorkommt. Verbreitete Anwendung findet sich in Medizin und Pharmazie, auch zunehmende Anwendung in der Landwirtschaft. Der rechtliche Rahmen bei der Anwendung der Gentechnik ist durch das Gentechnikgesetz, seine Verordnungen und Richtlinien der EU vorgegeben.

Insbesondere bestimmte biomedizinische Verfahren wie der Umgang mit embryonalen Stammzellen und die Präimplantationsdiagnostik (PID) werden in den Medien häufig als "Gentechnik" in einem sehr allgemeinen Sinn bezeichnet. Es erfolgt bei diesen Techniken primär aber weder eine genetische Veränderung, noch unterliegen sie dem Anwendungsbereich des Gentechnikgesetzes.

Rechtsgrundlagen

Weitere Informationen

Stand: 19.12.2017