eGovernment


Ihre Ansprechstelle:

Organisation, IuK
Tel: 0931/380-1122
Fax: 0931/380-2122
Raum H124 , Peterplatz 9
97070 Würzburg

Unterstützung bei der Einführung von eGovernment

Beschreibung

Die Regierung von Unterfranken ist für die Herausforderungen des eGovernment gerüstet. Die effektive Nutzung moderner Informationstechnologien in der öffentlichen Verwaltung wird einen entscheidenden Beitrag leisten zur Verbesserung von Serviceleistungen. Dies betrifft sowohl die Zusammenarbeit der verschiedenen Behörden miteinander als auch die interaktive Zusammenarbeit mit den Bürgerinnen und Bürgern sowie der Wirtschaft. Verwaltungsverfahren online, elektronische Vergabe, Dokumentenmanagement, Geografische Informationssysteme, Abruf von Formularen im Internet sind nur einige wenige Schlagworte für ein ehrgeiziges Projekt: die Verwaltung in Unterfranken fit für das Informationszeitalter machen!

eGovernment beinhaltet als zentralen Bestandteil auch die Einführung der elektronischen Akte. Dieses Ziel verwirklicht die Regierung von Unterfranken gegenwärtig durch die Einführung eines Dokumentenmanagementsystems (DMS). Die papierlose Aktenführung ist durch eine umfassende elektronische Unterstützung der Verwaltungsabläufe so aufeinander abgestimmt und optimiert, dass Verwaltungsverfahren in elektronischer Form, orts- und zeitunabhängig, parallel und medienbruchfrei bearbeitet werden können.

Die Mitarbeiter können auf das bayernweite Behördennetz, das dazugehörige Intranet, auf die zentralen Dienste von Rechenzentrum Nord bzw. Süd zugreifen und die Möglichkeiten der elektronischen Kommunikation nutzen. Mehrere dutzend verschiedene Fachprogramme stehen den Experten der Regierung zur Verfügung.

Mit der PC-Ausrüstung an Hard und Software gehen qualifizierende Schulungen über Betriebssysteme und Anwenderprogramme einher. Die Mitarbeiter können sich durch In-Haus, externe oder durch E-Learningkurse für die Fachprogramme qualifizieren.
 

Mit dem BayernPortal erhalten die Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit, über das Internet die für sie zuständige Behörde und den für sie zuständigen Ansprechpartner zu finden. Nicht mehr der interne Behördenaufbau, sondern der Informationsbedarf, ausgerichtet nach der jeweiligen Lebenslage des Bürgers sowie nach inhaltlichen Schwerpunkten, stehen dabei im Vordergrund.

Das Sachgebiet Organisation beteiligt sich an Projekten zum eGovernment.

Weitere Informationen

Stand: 05.12.2017