Gleichstellungsbeauftragte


Logo Gleichstellung

Ihre Ansprechstelle:

Gleichstellungsbeauftragte

Judith Steinhübel
Tel: 0931/380-1015
Fax: 0931/380-2015
Raum H 5 , Peterplatz 9
97070 Würzburg

Bei den obersten Landesbehörden und bei Dienststellen des Freistaates Bayern, die über die Befugnis verfügen, Einstellungen, Beförderungen oder Übertragungen höher zu bewertender Tätigkeiten vorzunehmen, werden Gleichstellungsbeauftragte bestellt.

Die Dienststelle kann von der Bestellung von Gleichstellungsbeauftragten absehen, soweit nur geringfügige Befugnisse bestehen oder weniger als regelmäßig 100 Beschäftigte betroffen sind.

Beschreibung

Die Gleichstellungsbeauftragten fördern und überwachen den Vollzug des Bayerischen Gleichstellungsgesetzes (BayGlG) vom 24. Mai 1996 und des Gleichstellungskonzepts und unterstützen dessen Umsetzung.
Die Gleichstellungsbeauftragten fördern zusätzlich mit eigenen Initiativen die Durchführung dieses Gesetzes und die Verbesserung der Situation von Frauen sowie die Vereinbarkeit von Familie und Beruf für Frauen und Männer.
Die Gleichstellungsbeauftragten wirken im Rahmen ihrer Zuständigkeit an allen Angelegenheiten des Geschäftsbereichs mit, die grundsätzliche Bedeutung für die Gleichstellung von Frauen und Männern, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf und die Sicherung der Chancengleichheit haben können.
Zu den Aufgaben der Gleichstellungsbeauftragten gehört auch die Beratung zu Gleichstellungsfragen und Unterstützung der Beschäftigten in Einzelfällen. Die Beschäftigten können sich unmittelbar an die Gleichstellungsbeauftragten wenden.

Rechtsgrundlagen

Bayerisches Gesetz zur Gleichstellung von Frauen und Männern (Bayerisches Gleichstellungsgesetz - BayGlG) vom 24. Mai 1996 Nr. 805-8-A, GVBl 1996, S. 186; zuletzt geändert am 23.05.2006.

Weitere Informationen

Stand: 17.01.2018