Bayerische Gewerbeaufsicht

Arbeitsschutz beim Umgang mit Gefahrstoffen auf Baustellen


Arbeit mit Glaswolle auf der Baustelle

Ihre Ansprechstelle:

Gewerbeaufsicht
Tel: 0931/380-1830
Fax: 0931/380-1803
Raum 203 , Georg-Eydel-Str. 13
97082 Würzburg

Auf Baustellen wird vor allem bei Sanierungen und Abbrucharbeiten häufig mit gefährlichen Stoffen, wie z.B. Asbest oder künstlichen Mineralfaserprodukten umgegangen.

Beschreibung

Unternehmer, welche mit Gefahrstoffen auf Baustellen umgehen müssen, haben besondere Arbeitsschutzmaßnahmen zu ergreifen.

Der Umgang mit Asbest muss der Gewerbeaufsicht mitgeteilt werden.

Dies ist zum Schutz der Arbeitnehmer erforderlich, um diese vor Gesundheitsgefahren mit Folgeschäden zu schützen.

Rechtsgrundlagen

  • die Gefahrstoffverordnung
  • das Chemikaliengesetz
  • Technische Regeln für Gefahrstoffe (TRGS)

Online Formulare im PDF-Format

Zum Ausfüllen und Speichern der Formulare muss der Acrobat-Reader auf ihrem PC installiert sein. Der PDF-Betrachter im verwendeten Browser muss hierzu deaktiviert werden.

Downloads

Hier können Sie u. a. Formulare, Dokumente, Präsentationen, Bilddokumente mit weiteren Informationen herunterladen.

Dokument Typ Dateigröße
Trgs-519 - Hinweis zur Gültigkeit der Sachkundenachweise nach Anhang 5 der TRGS 519 in der alten Fassung PDF 101 KB
Stand: 15.05.2017