Presseinfo 265/14 — 17. Oktober 2014


Regierung von Unterfranken erteilt stiftungsrechtliche Anerkennung für die
„Sportstiftung Handball Region Untermain“ mit Sitz in Stockstadt

Würzburg (ruf) – Die Regierung von Unterfranken hat die Errichtung der „Sportstiftung Handball Region Untermain“ mit Sitz in Stockstadt stiftungsrechtlich anerkannt.

Regierungspräsident Dr. Paul Beinhofer übergab am 17.10.2014 im Rahmen einer Feierstunde im Sportpark Großwallstadt die Anerkennungsurkunde.

Die Stiftung wurde am 11.09.2014 von Frau Angela Sand und Frau Nicole Sand errichtet.

Zweck der Stiftung ist die Förderung junger Handballtalente und des Handballsports. Schwerpunkt ist die Förderung der Jugendarbeit, insbesondere die Gewährung von Stipendien an Jugendliche (bzw. deren Sorgeberechtigten) aus bedürftigen oder kinderreichen Familien und die Bezuschussung zur Ausbildung von Trainern und Übungsleitern, Förderung von Maßnahmen und Vorhaben, die geeignet sind, jugendliche Handballer in ihrer sportlichen und persönlichen Entwicklung voranzubringen (z. B. Übernahme von Vereinsbeiträgen, Handballcamps, Trainingslager, mediale und organisatorische Unterstützung von Maßnahmen zur Förderung des Jugendhandballes in der Region Untermain).

Mit der Übergabe der Urkunde durch den Regierungspräsidenten wurde das Stiftungsgeschäft rechtswirksam und die „Sportstiftung Handball Region Untermain“ eine rechtsfähige öffentliche Stiftung des bürgerlichen Rechts.

Die „Sportstiftung Handball Region Untermain“ ist die 400. Stiftung im Regierungsbezirk Unterfranken. Allein seit 01.01.2000 sind bis heute 200 Stiftungen hinzugekommen. Dies liegt neben den steuerlichen Rahmenbedingungen an einem besonders stifterfreundlichen Klima in Bayern. Gerade das Bayerische Stiftungsgesetz lässt dem Stifter einen großen Raum an Gestaltungsfreiheit und Initiative. Nur soweit es zur Sicherung des Stiftungszwecks erforderlich oder für das wirtschaftliche Überleben der Stiftungen von grundsätzlicher Bedeutung ist, bedarf es der staatlichen Aufsicht.

Die Regierung von Unterfranken steht jederzeit beratend für Stiftungswillige zur Verfügung. Ansprechpartner ist Helmut Hodek, Tel. 0931/380-1536.


Pressesprecher Johannes Hardenacke, Tel. 0931/380-1109, Fax 0931/380-2109