Presseinfo 303/14 — 26. November 2014


Landesweite Beflaggung am 1. Dezember 2014:
Erinnerung an Jahrestag des Volksentscheides über die Annahme der Bayerischen Verfassung

Würzburg (ruf) – Auf Grundlage der entsprechenden Verwaltungsanordnung erfolgt am

Montag, 1. Dezember 2014,

aus Anlass des Jahrestages des Volksentscheides über die Annahme der Verfassung die Beflaggung aller staatlichen Dienstgebäude in Bayern. Auch den Gebietskörperschaften (Gemeinden, Städte, Landkreise, Bezirke) und sonstigen Körperschaften des öffentlichen Rechts wird empfohlen, entsprechend zu verfahren.

Am 1. Dezember 1946 wurde die vierte, heute noch geltende Bayerische Verfassung durch Volksentscheid angenommen. Für die Verfassung stimmten damals 71 % der Wählerinnen und Wähler.


Hinweis:

Die Regierung von Unterfranken koordiniert als Bündelungsbehörde die Beflaggung der staatlichen Behörden für ganz Unterfranken. Grundlage hierfür ist die Verwaltungsanordnung der Bayer. Staatsregierung über die Bayerischen Staatsflaggen und die Dienstflaggen an Kraftfahrzeugen.


Pressesprecher Johannes Hardenacke, Tel. 0931/380-1109, Fax 0931/380-2109