Presseinfo 327/14 — 15. Dezember 2014


Logo Mathekopf 2012

 

 

 

 

 

7. Unterfränkische Mathematikmeisterschaft:
Regierungspräsident Dr. Paul Beinhofer zeichnet Bezirkssieger aus

- Terminerinnerung -


Würzburg (ruf) – Aufgrund der großen Beteiligung im Vorjahr lobte die Regierung von Unterfranken auch im Jahr 2014 die nunmehr 7. Unterfränkische Mathematikmeisterschaft aus. Die 12 Siegerinnen und 12 Sieger auf Schulamts- bzw. Landkreisebene treten am Dienstag, 16. Dezember 2014, in der Regierung von Unterfranken zur entscheidenden Schlussrunde auf Bezirksebene an. Unmittelbar im Anschluss wird Regierungspräsident Dr. Paul Beinhofer gemeinsam mit dem Bezirkspräsidenten des Bezirksverbandes der Volks- und Raiffeisenbanken, Rainer Wiederer, die jeweils 3 besten Teilnehmerinnen und Teilnehmer (3 Mädchen und 3 Jungen) auf Bezirksebene ehren. Die Feierstunde mit Siegerehrung findet am

Dienstag, 16. Dezember 2014, ab 14.45 Uhr,
im Großen Sitzungssaal der Regierung von Unterfranken,
Peterplatz 9, 97070 Würzburg,

statt.

In Zusammenarbeit mit den Staatlichen Schulämtern waren alle Grundschulen mit ihren vierten Klassen eingeladen mitzumachen. Dabei gab es interessante und knifflige Aufgaben zu bearbeiten, die von Mädchen und Jungen in getrennter Wertung zu lösen waren. 7180 Schülerinnen und Schüler sind dieser Einladung gefolgt und haben an 226 Schulen an der ersten Runde am 15. Oktober 2014 teilgenommen. Alle Schulsieger durften dann in der 2. Runde auf Schulamts- bzw. Landkreisebene am 12. November 2014 gegeneinander antreten. Die dortigen Sieger wiederum qualifizierten sich für das Finale am 16. Dezember 2014, das nunmehr an der Regierung von Unterfranken ausgetragen wird. Diese jeweils besten 12 Mädchen und Jungen ringen um die 7. Unterfränkische Mathematikmeisterschaft. Der Bezirksverband Unterfranken der Volks- und Raiffeisenbanken hat den Wettbewerb großzügig unterstützt.

Wir laden Sie als (Bild-)Berichterstatter/-innen herzlich zur Feierstunde mit Siegerehrung ein. Der Programmablauf und eine Übersicht der Siegerinnen und Sieger auf Schulamtsebene können unserer Presseeinladung vom 09.12.2014 entnommen werden.


Pressesprecher Johannes Hardenacke, Tel. 0931/380-1109, Fax 0931/380-2109