Presseinfo 070/15 — 03. März 2015


Ordensangelegenheiten
Medaille für besondere Verdienste um die kommunale Selbstverwaltung

Pi-070 Orden Kommunal 3 März 2015 Emil Heinemann Bronze(Foto: ruf). Regierungspräsident Dr. Paul Beinhofer
bei der Übergabe der Kommunalen Verdienstmedaille
in Bronze an Emil Heinemann (rechts).
Bild in Originalgröße

Würzburg (ruf) – Regierungspräsident Dr. Paul Beinhofer hat heute in seinem Dienstzimmer an

Emil Heinemann, Erster Bürgermeister,
Sennfeld, Landkreis Schweinfurt,


die Kommunale Verdienstmedaille in Bronze ausgehändigt, welche ihm vom Bayerischen Staatsminister des Innern, für Bau und Verkehr zuerkannt worden ist. „Sie haben sich in Ihrem langjährigen kommunalpolitischen Einsatz außerordentliche Verdienste erworben.“, so der Regierungspräsident in seinen Dankesworten.


Emil Heinemann ist seit 1996 Erster Bürgermeister der Gemeinde Sennfeld. Daneben ist er 2. Vorsitzender des Kreisverbands Schweinfurt im Bayerischen Gemeindetag. Mit Weitsicht und Verantwortungsbewusstsein lenkt Heinemann die Geschicke der Gemeinde Sennfeld und hat deren Entwicklung entscheidend vorangebracht. Er hat sich seit vielen Jahren mit großem Engagement für den Umwelt- und Naturschutz in seiner Gemeinde eingesetzt, was sich u.a. in der Schaffung des Biotopverbundes Sennfeld zeigt. Außerdem liegen Heinemann die Themen Energieeinsparung und Ressourcenschutz besonders am Herzen. So wurde beispielsweise im Rathaus und im Familienbad Sennfeld ein Blockheizkraftwerk mit Kraft-Wärme-Kopplung eingebaut. Nicht zuletzt engagiert Heinemann sich vielfältig im ehrenamtlichen Bereich, unter anderem im Rahmen der Indio-Hilfe-Peru sowie als langjähriger 2. Vorsitzender im evangelischen Gemeindeverein.


 

 


Pressesprecher Johannes Hardenacke, Tel. 0931/380-1109, Fax 0931/380-2109