Presseinfo 156/15 — 10. Juni 2015


Regierung von Unterfranken bewilligt der Stadt Würzburg 25.000 Euro für die Beschaffung von zwei Mannschaftstransportwagen MTW für die Berufsfeuerwehr Würzburg und die Freiwillige Feuerwehr Würzburg – Löschzug 1 (Stadtmitte)


Würzburg (ruf) – Die Regierung von Unterfranken hat der Stadt Würzburg insgesamt 25.000 Euro für den Kauf von zwei Mannschaftstransportwagen MTW (jeweils 12.500 Euro) bewilligt. Die Berufsfeuerwehr Würzburg und die Freiwillige Feuerwehr Würzburg – Löschzug 1 (Stadtmitte) erhalten jeweils ein Fahrzeug. Bei der Freiwilligen Feuerwehr Würzburg – Löschzug 1 (Stadtmitte) wird durch die Beschaffung ein Mehrzweckfahrzeug MZF mit Baujahr 1992 ersetzt. Bei der Berufsfeuerwehr Würzburg handelt es sich um eine Erstbeschaffung.

Die staatliche Förderung erfolgt aus Mitteln der Feuerschutzsteuer im Rahmen des vom Bayerischen Landtag beschlossenen Staatshaushalts im Einvernehmen mit dem Bayerischen Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr.


Pressesprecher Johannes Hardenacke, Tel. 0931/380-1109, Fax 0931/380-2109