Presseinfo 246/15 — 19. August 2015


Regierung von Unterfranken bewilligt der Gemeinde Laudenbach 46.000 Euro für die Beschaffung eines Tragkraftspritzenfahrzeugs Logistisk TSF-L für die Freiwillige Feuerwehr Laudenbach


Würzburg (ruf) – Die Regierung von Unterfranken hat der Gemeinde Laudenbach (Landkreis Miltenberg) 46.000 Euro für den Kauf eines Tragkraftspritzenfahrzeugs Logistik TSF-L für die Freiwillige Feuerwehr Laudenbach bewilligt. Bei dieser Beschaffungsmaßnahme handelt es sich um eine Erstbeschaffung im Wege einer Sammelbestellung.

Das Tragkraftspritzenfahrzeug Logistik (TSF-L) ist ein Löschfahrzeug mit einer Tragkraftspritze und einer feuerwehrtechnischen Beladung für eine Gruppe. Die Besatzung besteht aus einer Staffel (1/5). Darüber hinaus muss die Möglichkeit zum Transport von einsatzbezogenen Ausrüstungsgegenständen bestehen.

Für das Tragkraftspritzenfahrzeug Logistik (TSF-L) muss ein handelsübliches Fahrgestell mit Doppelkabine vorrangig mit Straßenantrieb verwendet werden. Der Aufbau ist ein fester Koffer mit Ladefläche und Ladebordwand. Die ständig mitgeführte feuerwehrtechnische Beladung muss unfallsicher und leicht zugänglich im Kofferaufbau gelagert sein.

Die staatliche Förderung erfolgt aus Mitteln der Feuerschutzsteuer im Rahmen des vom Bayerischen Landtag beschlossenen Staatshaushalts im Einvernehmen mit dem Bayerischen Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr.


Pressesprecher Johannes Hardenacke, Tel. 0931/380-1109, Fax 0931/380-2109