Presseinfo 324/15 — 29. Oktober 2015


„Flüchtlingskinder in deutschen Kitas – was gilt es zu beachten?“

Dokumentation des 2. Unterfränkischen Fachtags vom 6. Oktober jetzt im Internet abrufbar

Würzburg (ruf) – Auf großes Interesse stieß der 2. Unterfränkische Fachtag am 6. Oktober zum Thema

„Flüchtlingskinder in deutschen Kitas – was gilt es zu beachten?“

Die Veranstaltung der Regierung von Unterfranken für die pädagogischen Fachkräfte in den unterfränkischen Kindertageseinrichtungen, die Flüchtlingskinder betreuen, war ausgebucht. Den impulsgebenden Fachvortag „Ein sicherer Ort für Flüchtlingskinder – Die Bedeutung der Kita für Kinder mit Gewalt- und Angsterfahrungen.“ hielt Priv.-Dozent Dr. med. Wolfgang Briegel, Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie, Leopoldina Krankenhaus, Schweinfurt. Seine Ausführungen sowie die von Expertinnen und Experten geleiteten sieben Workshop-Angebote sollten Antworten auf die vorgenannte Frage geben und Anregungen bieten für den Umgang mit Flüchtlingskindern und ihren Familien.

Dem Wunsch vieler Teilnehmer und Interessierten entsprechend hat die Regierung von Unterfranken jetzt eine Dokumentation dieses Fachtags ins Internet gestellt. Diese ist im Internetauftritt der Regierung von Unterfranken unter der Rubrik „Soziales“ > „Soziales und Jugend“ erreichbar.

Wir wären Ihnen dankbar, wenn Sie darauf in Ihren Medien hinweisen könnten.


Pressesprecher Johannes Hardenacke, Tel. 0931/380-1109, Fax 0931/380-2109