Presseinfo 353/15 — 25. November 2015


Natura 2000-Gebiete in Unterfranken: FFH-Gebiet „Sandgebiete bei Schwarzach, Klein- und Großlangheim“

Runder Tisch am 30.November 2015 in Kitzingen - Regierung von Unterfranken setzt bei der Erstellung der Managementpläne auf Dialog

- Einladung -

Würzburg(ruf) – Das Fauna-Flora-Habitat-Gebiet (FFH-Gebiet) „Sandgebiete bei Schwarzach, Klein- und Großlangheim“ ist in das europäische Netz besonderer Schutzgebiete „NATURA 2000“ der EU eingebunden. Das Gebiet zeichnet sich durch das Vorhandensein naturschutzfachlich besonders wertvoller Lebensraumtypen sowie Tier- und Pflanzenarten aus. Die Naturschutz- und Forstbehörden haben gemeinsam einen Managementplan für das Gebiet erarbeitet. Auf der Grundlage einer Kartierung werden darin Maßnahmen festgelegt, die einen günstigen Erhaltungszustand der Schutzgüter sichern bzw. wiederherstellen. Insoweit dient der Managementplan als Leitlinie für künftiges staatliches Handeln. Um alle Beteiligten in die Planungen einzubeziehen, wird ein „Runder Tisch“ einberufen, an dem die Ergebnisse der Kartierungen vorgestellt und die geplanten Erhaltungsmaßnahmen miteinander besprochen werden. Für private Grundstückseigentümer und Flächennutzer ist die Umsetzung von Maßnahmen im Rahmen eines erstellten Managementplanes freiwillig. Angestrebt wird, besonders wertvolle Flächen im Rahmen vertraglicher Vereinbarungen mit den Eigentümern bzw. Bewirtschaftern naturverträglich zu pflegen und somit langfristig zu erhalten. Ansprechpartner für die Umsetzung sind die unteren Naturschutzbehörde des Landratsamtes Kitzingen sowie das Amt für Landwirtschaft, Ernährung und Forsten Kitzingen.

Beteiligte und Interessierte sind zum

Runden Tisch
für das FFH-Gebiet „Sandgebiete bei Schwarzach, Klein- und Großlangheim“

am Montag, 30. November 2015 um 14-16 Uhr,
in das Landratsamt Kitzingen (Großer Sitzungssaal),
Kaiserstraße 4, 97318 Kitzingen

eingeladen.


Für eine Veröffentlichung dieses Hinweises in angemessener Form wären wir sehr dankbar.

(Bild-)Berichterstatter/-innen sind zum Runden Tisch gleichfalls herzlich eingeladen.

Hintergrundinformation:

Ausführliche Informationen (Fragen und Antworten) zum Thema Managementpläne im Zusammenhang mit den Natura 2000-Gebieten können im Internet auf den Seiten des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz abgerufen werden.

Umfassende Informationen besonders zur Abgrenzung der Natura 2000-Gebiete können mithilfe des Programms „Fis-Natur“ unter folgendem Link abgerufen werden.

Anlage

Hier können Sie u. a. Formulare, Dokumente, Präsentationen, Bilddokumente mit weiteren Informationen herunterladen.

Dokument Typ Dateigröße
Übersichtskarte des FFH-Gebiets 6227-371 „Sandgebiete bei Schwarzach, Klein- und Großlangheim“ PDF 942 KB

Pressesprecher Johannes Hardenacke, Tel. 0931/380-1109, Fax 0931/380-2109