Presseinfo 008/16 — 15. Januar 2016


Regierung von Unterfranken erteilt der Gemeinde Fuchsstadt „Grünes Licht“ für die Generalsanierung der Grundschule mit Turnhalle in Fuchsstadt durch die Gemeinde Fuchsstadt

Würzburg (ruf) – Die Regierung von Unterfranken hat der Gemeinde Fuchsstadt (Landkreis Bad Kissingen) für die Generalsanierung der Grundschule mit Turnhalle in Fuchsstadt den - förderrechtlich bedeutsamen - vorzeitigen Maßnahmebeginn genehmigt. Bei Gesamtkosten von rund 3,78 Millionen Euro und zuweisungsfähigen Kosten von rund 2,6 Millionen Euro wurden staatliche Fördermittel nach dem Finanzausgleichgesetz in Höhe von rund 1,5 Millionen Euro in Aussicht gestellt.

Die 1968 neu errichtete Grundschule und die 1971 angebaute Turnhalle müssen einer grundlegenden Sanierung unterzogen werden. Am Schulgebäude wurden erst vor ca. 10 Jahren die Fenster erneuert und ein Wärmedämmverbundsystem angebracht, so dass bei der nun not-wendigen Innensanierung insbesondere die betriebstechnischen Anlagen, der Brandschutz und die Barrierefreiheit im Vordergrund stehen. Verschiedene Umbaumaßnahmen in Schule und Turnhalle bringen zudem eine deutliche Verbesserung des Schulbetriebs. Mit der Sanie-rungsmaßnahme soll bereits im März 2016 begonnen werden.

Mit der Zustimmung zum vorzeitigen Baubeginn können die Baumaßnahmen schnellstmöglich realisiert werden, auch wenn über die endgültige Förderung durch einen förmlichen Bescheid noch nicht entschieden ist. Die spätere staatliche Förderung erfolgt mit Ermächtigung des Bayerischen Staatsministeriums der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat aus Mitteln des kommunalen Finanzausgleichs im Rahmen des vom Bayerischen Landtag beschlossenen Staatshaushalts.


Pressesprecher Johannes Hardenacke, Tel. 0931/380-1109, Fax 0931/380-2109