Presseinfo 072/16 — 14. März 2016


Ordensangelegenheiten

Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland sowie Medaille für besondere Verdienste um die kommunale Selbstverwaltung

- T e r m i n v o r a n k ü n d i g u n g -

Würzburg (ruf) – Der Bundespräsident hat auf Vorschlag des Bayerischen Ministerpräsidenten erneut Bürgerinnen und Bürger aus Unterfranken für ihre Verdienste um das Gemeinwohl mit dem Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet.

Außerdem hat der Bayerische Staatsminister des Innern, für Bau und Verkehr Joachim
Herrmann
unterfränkische Bürger mit der Medaille für besondere Verdienste um die kommunale Selbstverwaltung ausgezeichnet. Es handelt sich hierbei um Persönlichkeiten des kommunalen Lebens, die sich in besonderem Maße um die kommunale Selbstverwaltung in Unterfranken verdient gemacht haben.


Staatssekretär Gerhard Eck wird die Ordensinsignien am

Donnerstag, 17. März 2016, 10:00 Uhr,

gemeinsam mit Regierungspräsident Dr. Paul Beinhofer im Fürstensaal der Residenz
Würzburg aushändigen.

Mit dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland werden

Herr Friedrich Heidecker, 97342 Obernbreit
Frau Elisabeth Rüdinger, 97276 Margetshöchheim
Sr. Maria Margarete Zeis, 97520 Röthlein-Heidenfeld

ausgezeichnet.

Mit der Kommunalen Verdienstmedaille in Bronze werden

Herr Paul Hümmer, 97522 Sand a.Main
Herr Manfred Manger, 97723 Oberthulba

ausgezeichnet.

Nähere Informationen zu den ausgezeichneten Personen erfolgen rechtzeitig zum Termin.
(Bild-)Berichterstatter/-innen sind herzlich eingeladen.


Pressesprecher Johannes Hardenacke, Tel. 0931/380-1109, Fax 0931/380-2109