Presseinfo 113/16 — 21. April 2016


Betriebliches Gesundheitsmanagement:
„Radeln für Umwelt und Gesundheit“

Startschuss der bundesweiten Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ in der Region Würzburg bei der Regierung von Unterfranken

– Presseeinladung –

Würzburg (ruf) – Auch im Jahr 2016 wird die Aktion "Mit dem Rad zur Arbeit" bundesweit durchgeführt, in Bayern in diesem Jahr bereits zum 16. Mal. Getragen wird die Aktion in Bayern vom ADFC und der AOK zusammen mit dem DGB Bayern und der vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft. Die vbw fördert die Aktion. In Bayern hat Staatsministerin Melanie Huml erneut die Schirmherrschaft für diese Aktion übernommen. In diesem Jahr startet die Aktion bereits einen Monat früher am 01. Mai 2016 und dauert bis zum 31. August 2016. Bereits seit 11 Jahren immer wieder dabei, die Regierung von Unterfranken. Teilnahmevoraussetzung für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist, dass im genannten Zeitraum an mindestens 20 Arbeitstagen das Rad auf dem Weg zum Arbeitsplatz genutzt wird.

Der Startschuss für die Aktion in der Region Würzburg findet in diesem Jahr bei der Regierung von Unterfranken statt. Regierungspräsident Dr. Paul Beinhofer wird dazu die Projektpartner der AOK Würzburg, der vbw Bezirksgruppe Unterfranken, des ADFC vom Kreisverband Würzburg und des DGB, Region Unterfranken am

Donnerstag, 28. April 2016, um 10.00 Uhr,
Peterplatz 9, 97070 Würzburg,

im Foyer des Regierungshauptgebäudes für den diesjährigen Auftakt willkommen heißen. Zu der Veranstaltung sind auch mehrere langjährige Aktionsteilnehmer der Regierung und die Mitglieder des Ausschusses für Arbeitsschutz und Behördliches Gesundheitsmanagement der Regierung von Unterfranken eingeladen.

Die bundesweite Kampagne erfreut sich zu Recht nach wie vor großer Beliebtheit. Gibt es doch, neben dem Nutzen für die eigene Gesundheit und für die Umwelt, in diesem Jahr bayernweit erneut attraktive Preise zu gewinnen, u.a. Wellnessurlaube, eine Städtereise, Fahrradzubehör und vieles mehr. 2015 nahmen allein in Bayern rund 50.000 Personen aus rund 9.000 Betrieben an der Aktion teil. Deutschlandweit wurden rund 150.000 Teilnehmer gezählt. Die Regierung von Unterfranken war im vergangenen Jahr selbst mit mehreren Dutzend radbegeisterten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern erneut gut vertreten.

Medienvertreter sind zu der Auftaktveranstaltung herzlich eingeladen.

Hier erhalten Sie weitere Informationen zur bundesweiten Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ bzw. zur Aktion in Bayern.


Pressesprecher Johannes Hardenacke, Tel. 0931/380-1109, Fax 0931/380-2109