Presseinfo 052/17 — 15. Februar 2017


Bayerisches Städtebauförderungsprogramm:
Regierung von Unterfranken bewilligt der Stadt Volkach einen Zuschuss in Höhe von 128.900 Euro für das Städtebauliche Einzelvorhaben „Neugestaltung der Kartäuserstraße“ in Astheim

Würzburg (ruf) – Die Regierung von Unterfranken hat der Stadt Volkach (Landkreis Kitzingen) aus dem Bayerischen Städtebauförderungsprogramm einen Zuschuss in Höhe von 128.900 € bewilligt. Die Mittel sind für das Städtebauliche Einzelvorhaben „Neugestaltung der Kartäuserstraße“ in Astheim vorgesehen. Die veranschlagten Gesamtkosten der Maßnahmen betragen 1.108.400 €. Davon konnten 215.000 € als zuwendungsfähige Kosten festgesetzt werden. Die Fördersumme entspricht einer Förderung von 60%. Die Zuwendungen werden aus dem vom Bayerischen Landtag beschlossenen Haushalt des Bayerischen Staatsministeriums des Innern, für Bau und Verkehr bereitgestellt.

Nach der Neugestaltung des zentralen Straßen- und Platzbereiches zwischen Kirche und Kartause soll durch die Neugestaltung der Kartäuserstraße die Ortsmitte von Astheim weiter gestalterisch aufgewertet und ihre Funktion gestärkt sowie die Nutzungs- und Aufenthaltsqualität für die Bewohner und Besucher verbessert werden.


Pressesprecher Johannes Hardenacke, Tel. 0931/380-1109, Fax 0931/380-2109