Presseinfo 059/17 — 21. Februar 2017


40 Jahre im Dienste des Freistaates Bayern

Staatsminister Joachim Herrmann dankt Regierungspräsident Dr. Paul Beinhofer zum 40-jährigen Dienstjubiläum

40 Jahre Dienstjubiläum Regierungspräsident Dr. Paul Beinhofer

(Foto: Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr)

Staatsminister Joachim Herrmann (rechts) dankt Regierungspräsident Dr. Paul Beinhofer für seine mittlerweile über 40-jährige Dienstzeit.

Bild in Originalgröße

 

 

 

Würzburg (ruf) – Bereits am 24. Januar 2017 vollendete Regierungspräsident Dr. Paul Beinhofer eine Dienstzeit von 40 Jahren als Staatsbeamter. Die entsprechende Dankurkunde überreichte gestern der Bayerische Innenminister Joachim Herrmann in seinem Dienstzimmer in München. Der Staatsminister verband damit seine persönlichen Glückwünsche, namentlich für seine inzwischen schon fast 17-jährige Dienstzeit als unterfränkischer Regierungspräsident.

Seit 1. März 2000 ist Dr. Paul Beinhofer unterfränkischer Regierungspräsident. Beinhofer ist damit der höchste Repräsentant der Bayerischen Staatsregierung in Unterfranken. Als Behördenleiter der Regierung von Unterfranken, eine Mittelbehörde mit derzeit rund 800 Beschäftigen, ist er gleichzeitig Vorgesetzter von rund 10000 Bediensteten in ganz Unterfranken.

Seinen Dienst begann Dr. Beinhofer nach der Referandarzeit und dem Zweiten juristischen Staatsexamen im Jahr 1980 als Regierungsrat z.A. bei der Regierung von Oberbayern. Weitere berufliche Stationen führten ihn unter anderem an das Bayerische Staatsministerium des Innern und als Wissenschaftlicher Mitarbeiter an das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe. Vor seiner aktuellen Aufgabe war er zuletzt Sicherheitsrechtsreferent im Innenministerium und sodann Regierungsvizepräsident der Oberpfalz.

Dr. Paul Beinhofer ist derzeit bundesweit der dienstälteste Regierungspräsident. In Unterfranken erreichten von seinen 23 Vorgängern seit 1817 nur zwei Regierungspräsidenten eine längere Amtszeit als Regierungspräsident.

Aufgrund seines unermüdlichen, auch ehrenamtlichen Einsatzes (u. a. als Bundesvorsitzender des Frankenbundes und Vizepräsident der Landesverkehrswacht Bayern), wurde Dr. Beinhofer am 17. November 2011 das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen.


Pressesprecher Johannes Hardenacke, Tel. 0931/380-1109, Fax 0931/380-2109