Presseinfo 087/17 — 20. März 2017


„200 Jahre Regierung von Unterfranken 1817-2017“: Von den Anfängen bis heute

Feierstunde mit anschließender Ausstellungseröffnung

Bayerns Innenminister  Joachim  Herrmann hält Festansprache

Presseeinladung

Würzburg (ruf) – In wenigen Tagen kann die  Regierung von Unterfranken auf ihr 200-jähriges Bestehen zurückblicken, damals aufgrund Königlicher Verordnung vom 27. März 1817 noch als „Königlich baierische Kreisregierung des Untermainkreises“ errichtet. Seit 200 Jahren stellt sich damit die Regierung von Unterfranken als zentrale staatliche Koordinierungs- und Bündelungsbehörde mit einer breiten Aufgabenvielfalt Jahr für Jahr den regionalen Herausforderungen.

Aus diesem Anlass hat Regierungspräsident Dr. Paul Beinhofer am

Freitag, 31. März 2017, um 14.30 Uhr,
zu einer Feierstunde mit anschließender Ausstellungseröffnung
in die Regierung von Unterfranken, Großer Sitzungsaal
Peterplatz 9, 97070 Würzburg

eingeladen. Im Rahmen dieser Feierstunde wird Bayerns Innenminister Joachim Herrmann die Festansprache zum Thema „Die Regierungen in Gegenwart und Zukunft“ halten. Prof. Dr. Werner K. Blessing (Erlangen) wird in seinem Festvortrag zum  Thema „Staatsverwaltung und Gesellschaftsbedarf – Schlaglichter auf Unterfrankens Regierung im 19. Jahrhundert" sprechen.

Im Anschluss an die Feierstunde wird die Ausstellung „200 Jahre Regierung von Unterfranken 1817-2017“ im Foyer der Regierung offiziell eröffnet. Die Ausstellung spannt auf 30 Ausstellungstafeln und mit zahlreichen Archivalien einen Bogen von den Anfängen der Regierung bis heute. Neben der Geschichte der Regierung, der Darstellung einiger Regierungspräsidenten (von Asbeck, von Luxburg und Stegerwald) wird der Blick auch auf einige aktuelle Aufgabenfelder der Regierung gelenkt, mit denen sich die Regierung vor allem in der jüngsten Zeit beschäftigt.

(Bild-)Berichterstatter/-innen sind zur Feierstunde mit  anschließender  Ausstellungseröffnung herzlich eingeladen. Aus organisatorischen Gründen wird um vorherige Anmeldung unter Tel.: 0931/380-1103 (Frau Urlaub) gebeten.

Weitere Informationen zur  Ausstellung „200 Jahre Regierung von Unterfranken 1817-2017“ und zur Feierstunde können Sie im  Internet auf den Seiten der  Regierung von Unterfranken unter der Rubrik „Regierungsbezirk Unterfranken“ > 200 Jahre Regierung von Unterfranken 1817-2017 abrufen. Dort finden Sie auch das Programm zur Veranstaltung.


Pressesprecher Johannes Hardenacke, Tel. 0931/380-1109, Fax 0931/380-2109