Presseinfo 100/17 — 29. März 2017


Bayerischer Exportpreis 2017

Würzburg (ruf) – Der Bayerische Exportpreis wird in diesem Jahr  zum elften Mal verliehen. Es werden mit dem  Preis kleine Unternehmen ausgezeichnet, die erfolgreich im Auslandsgeschäft aktiv sind - und zwar vom Bayerischen Wirtschaftsministerium gemeinsam mit dem Bayerischen Industrie- und Handelskammertag und der Arbeitsgemeinschaft der bayerischen Handwerkskammern in Zusammenarbeit mit Bayern International.

Der Preis wird in den vier Kategorien Industrie, Handwerk, Dienstleistung und Handel vergeben. Bewerben können Sie sich als Unternehmen mit maximal 50 Vollzeitbeschäftigten, wenn Sie neue Märkte bereits erfolgreich und viel versprechend in Angriff genommen haben. Gewürdigt werden besondere unternehmerische Leistungen und Innovationsbereitschaft bei der Erschließung neuer Märkte im Ausland. Dabei spielen vor allem die Exportstrategie sowie außergewöhnliche Ideen und Exportinitiativen eine wesentliche Rolle.

Einsendeschluss für Bewerbungen ist der 31. Juli 2017. Hier erhalten Sie nähere Informationen sowie die Bewerbungsunterlagen für den Exportpreis.

Auch in diesem Jahr wird die Bayerische Wirtschaftsministerin die Gewinner des Bayerischen Exportpreises 2017 am Rande des Exporttags Bayern am 22. November 2017 in München auszeichnen.


Pressesprecher Johannes Hardenacke, Tel. 0931/380-1109, Fax 0931/380-2109