Presseinfo 116/17 — 25. April 2017


Regierung von Unterfranken erteilt der Stadt Eibelstadt „Grünes Licht“ zur Erweiterung und Generalsanierung der Grundschule mit Turnhalle und Freisportanlagen in Eibelstadt

Würzburg (ruf) – Die Regierung von Unterfranken hat der Stadt Eibelstadt zur Erweiterung und Generalsanierung der Grundschule mit Turnhalle und Freisportanlagen in Eibelstadt (Landkreis Würzburg) den - förderrechtlich bedeutsamen - vorzeitigen Maßnahmebeginn genehmigt. Bei Gesamtkosten in Höhe von rund 9,49 Millionen Euro und zuweisungsfähigen Kosten von rund 8,2 Millionen Euro wurden staatliche Fördermittel in Höhe von 4.486.000 Euro in Aussicht gestellt.

Die in den 1960er und 1970er Jahren erstellte und 1990 erweiterte Grundschule ist in weiten Teilen stark sanierungsbedürftig. Die zum Teil bereits erfolgte energetische Ertüchtigung der Gebäude wird ausgeweitet und insbesondere die Innensanierung mit diversen Um- und Ausbauten über alle Gewerke vorgenommen. Aufgrund der gestiegenen Schülerzahlen, der Ausweitung des Schulsprengels auf den Markt Frickenhausen und der enormen Resonanz bei der Mittagsbetreuung ist eine Erweiterung der Grundschule unumgänglich. Ein eigenständiges Mittagsbetreuungsgebäude wird im Anschluss an die ebenfalls zu sanierende Turnhalle errichtet. Die Verbindung zu den Bestandsgebäuden wird durch den Bau einer neuen Pausenhalle mit Mehrzweckraum erreicht, die den neuen Mittelpunkt der Schule bilden. Ein neuer Allwetterplatz ist im Anschluss an das Mittagsbetreuungsgebäude geplant.

Mit der Zustimmung zum vorzeitigen Baubeginn können die Baumaßnahmen schnellstmöglich realisiert werden, auch wenn über die endgültige Förderung durch einen förmlichen Bescheid noch nicht entschieden ist. Die spätere staatliche Förderung erfolgt mit Ermächtigung des Bayerischen Staatsministeriums der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat aus Mitteln des kommunalen Finanzausgleichs im Rahmen des vom Bayerischen Landtag beschlossenen Staatshaushalts.


Pressesprecher Johannes Hardenacke, Tel. 0931/380-1109, Fax 0931/380-2109