Presseinfo 161/17 — 31. Mai 2017


Regierung von Unterfranken bewilligt dem Markt Frickenhausen 20.790 Euro für die Beschaffung einer Schlauchpflegeeinrichtung für
die Freiwillige Feuerwehr Frickenhausen


Würzburg (ruf) – Die Regierung von Unterfranken hat dem Markt Frickenhausen (Landkreis Würzburg) 20.790 Euro für den Kauf einer Schlauchpflegeeinrichtung bewilligt. Die Schlauchpflegeeinrichtung wird in Form einer Kompaktanlage mit Zubehör (Schlauchwaschmodul und Schlauchtrocknungsmodul) für das neue Feuerwehrgerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Frickenhausen errichtet. Die neue Schlauchpflegeeinrichtung wird bei Bedarf auch anderen Feuerwehren zur Mitbenutzung (gegen Entgelt) zur Verfügung gestellt.

Die staatliche Förderung erfolgt aus Mitteln der Feuerschutzsteuer im Rahmen des vom Bayerischen Landtag beschlossenen Staatshaushalts im Einvernehmen mit dem Bayerischen Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr.


Pressesprecher Johannes Hardenacke, Tel. 0931/380-1109, Fax 0931/380-2109