Presseinfo 273/17 — 19. September 2017


Vorstellung der FFH-Gebiete „NSG Alzenauer Sande“ sowie „Vorkommen von Wiesenknopf-Ameisenbläulingen im Landkreis Aschaffenburg“
Runder Tisch am 25.09.2017 im Landratsamt Aschaffenburg

Die Regierung von Unterfranken setzt auf Kooperation beim Erhalt wertvoller Naturräume im Landkreis Aschaffenburg

- Einladung -

Würzburg(ruf) – „Natura 2000“ ist ein europaweites Schutzgebietsnetz für besonders wertvolle Lebensräume und Arten. Dieses Netz besteht aus Fauna-Flora-Habitat- (FFH) und Vogelschutzgebieten (SPA). In Managementplänen werden die notwendigen Maßnahmen zur Erhaltung dieser wertvollen Ausschnitte unseres europäischen Naturerbes dargestellt.

Zur Erstellung der Managementpläne für die FFH-Gebiete „NSG Alzenauer Sande“ & „Vorkommen von Wiesenknopf-Ameisenbläulingen im Landkreis Aschaffenburg“ wurden von den Naturschutzbehörde Kartierarbeiten durchgeführt, die jetzt abgeschlossen sind. Um alle Beteiligten und Betroffenen in die Planungen einzubeziehen, wird ein „Runder Tisch“ einberufen, an dem die Ergebnisse der Kartierung vorgestellt und die geplanten Erhaltungsmaßnahmen miteinander besprochen werden.

Beteiligte und Interessierte sind zum

Gemeinsamen Runden Tisch „NSG Alzenauer Sande“ & „Vorkommen von Wiesenknopf-Ameisenbläulingen im Landkreis Aschaffenburg“

am Montag, den 25. September 2017 um 14:00 Uhr
in das Landratsamt Aschaffenburg (Großer Sitzungssaal),
Bayernstraße 18, 63739 Aschaffenburg

eingeladen.


Für eine Veröffentlichung dieses Hinweises in angemessener Form wären wir sehr dankbar.

(Bild-)Berichterstatter/-innen sind zum Runden Tisch gleichfalls herzlich eingeladen.

Hintergrundinformation:

Ausführliche Informationen (Fragen und Antworten) zum Thema Managementpläne im Zusammenhang mit den Natura 2000-Gebieten können im Internet auf den Seiten des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz  abgerufen werden.

Hier können umfassende Informationen besonders zur Abgrenzung der Natura 2000-Gebiete mithilfe des Programms „Fis-Natur“ abgerufen werden.

Anlagen

Hier können Sie u. a. Formulare, Dokumente, Präsentationen, Bilddokumente mit weiteren Informationen herunterladen.

Dokument Typ Dateigröße
Übersichtskarte Gesamt Bild 2.696 KB
Übersichtskarte Alzenau Bild 2.240 KB

Pressesprecher Johannes Hardenacke, Tel. 0931/380-1109, Fax 0931/380-2109