Presseinfo 276/17 — 22. September 2017


Logo Gewerbeaufsicht

 



Gewerbeaufsichtsamt der Regierung von Unterfranken informiert auf der „Mainfrankenmesse" in Würzburg über Baustellensicherheit vom 30.09. bis 08.10.2017

 

Pi-276 Gewerbeaufsicht Mainfrankenmesse BaustellensicherheitBild (Regierung von Unterfranken, Michael Wolf)
Bild in Originalgröße

Würzburg (ruf) – Vom 30.09. bis 08.10.2017 findet auf dem Veranstaltungsgelände am Main in Würzburg die „Mainfrankenmesse" statt. Mit dabei ist auch das Gewerbeaufsichtsamt der Regierung von Unterfranken mit dem Thema „Baustellensicherheit“.

Baustellensicherheit betrifft nicht nur große gewerbliche Baustellen, sondern auch kleinere Bauarbeiten im eigenen Haushalt. Deshalb informiert die Gewerbeaufsicht auch Heimwerker, denn für viele Menschen ist das Heimwerken eine beliebte, aber ungewohnte Tätigkeit.

Rund 300.000 Heimwerkerunfälle ereignen sich pro Jahr in Deutschland. An der Spitze stehen Verletzungen mit scharfen und spitzen Gegenständen. Ihnen folgen Stürze von Leitern oder von missbräuchlich verwendeten Haushaltsgegenständen wie Stühlen oder Kisten. Deshalb rät die Gewerbeaufsicht: Zuerst informieren und planen, dann loslegen! Worauf zu achten ist, können Besucher der Messe auf dem Stand des Gewerbeaufsichtsamtes der Regierung von Unterfranken in der Halle 21 erfahren.

Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, den Messestand zu besuchen!


Pressesprecher Johannes Hardenacke, Tel. 0931/380-1109, Fax 0931/380-2109