Presseinfo 283/17 — 11. Oktober 2017


33. Unterfränkischer Museumstag findet in Miltenberg statt

- E I N L A D U N G -

Würzburg (ruf) – Auch in diesem Jahr richten die Regierung von Unterfranken, der Bezirk Unterfranken sowie die Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen (München) den Unterfränkischen Museumstag aus. Der 33. Museumstag in Unterfranken findet am

Dienstag, 17. Oktober 2017, ab 09:30 Uhr,
im „Alten Rathaus“,
Hauptstr. 137, 63897 Miltenberg

in Zusammenarbeit mit der Stadt Miltenberg statt.

Der Museumstag dient als das Forum für den fachlichen Austausch von haupt- und ehrenamtlichen Museumsleuten in Unterfranken.

Die Veranstaltung wird durch Regierungsvizepräsident Jochen Lange, Bezirkstagspräsident Erwin Dotzel sowie Bürgermeister Helmut Demel eröffnet. Anschließend führt die Leiterin der Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen, Frau Dr. Astrid Pellengahr, in die Veranstaltung ein.

Der diesjährige Museumstag widmet sich vorrangig dem Thema „Sicherheit im Museum“.

Steffen Weber, Fachberater Brand- und Katastrophenschutz der Regierung von Unterfranken, Philipp Renninger, Kreisbrandmeister Landkreis Würzburg, sowie Hermann Neubert, Leiter der Museen der Stadt Miltenberg, referieren zur Thematik vorbeugender Brandschutz im Museum.

Birgit Kreß, Mitarbeiterin der Versicherungskammer Bayern, trägt anschließend zu Einbruch- und Diebstahlschutz vor.

Abschließend stellt Prof. Dr. Guido Fackler, Professor für Museologie an der Universität Würzburg, die Studiengänge Museologie bzw. Museumswissenschaft vor und erläutert die Nutzungsmöglichkeiten der Seminarbibliothek.

Nähere Einzelheiten entnehmen Sie bitte dem beigefügten Programmablauf.

Wir laden Sie als (Bild-)Berichterstatter/-innen zu diesem Termin herzlich ein.

Anlage: Programmablauf

 

 

 

 


Pressesprecher Johannes Hardenacke, Tel. 0931/380-1109, Fax 0931/380-2109