Presseinfo 303/17 — 06. November 2017


Sperrfrist: 11. November 2017, 11.00 Uhr !!!

Verleihung des „Frankenwürfels“ 2017

- Einladung -

Würzburg (ruf) – Bereits zum 33. Mal wird der von den drei fränkischen Regierungspräsidenten gestiftete Frankenwürfel an „typisch fränkische Persönlichkeiten“ vergeben. Die aus einem Porzellanwürfel mit dem Wappen der drei fränkischen Regierungsbezirke bestehende Auszeichnung wird an Persönlichkeiten verliehen, bei denen das Prägende des fränkischen Charakters besonders deutlich zum Ausdruck kommt: Das Wendige, das Witzige und das Widersprüchliche. Der Preis wird traditionell jeweils am 11. November, dem Tag des Frankenheiligen Martin, im Rahmen eines Gansessens verliehen.

In diesem Jahr sind die Preisträger:

Nora Gomringer, Bamberg (Oberfranken)
Dr. Andrea Kluxen, Nürnberg (Mittelfranken)
Gerlinde Heßler und Werner Hofmann, Karlstadt (Unterfranken).

Unterfrankens Regierungspräsident Dr. Paul Beinhofer wird zusammen mit seiner Kollegin Heidrun Piwernetz aus Oberfranken und seinem Kollegen Dr. Thomas Bauer aus Mittelfranken die Preisverleihung vornehmen am

Samstag, den 11. November 2017, um 11.00 Uhr,
im Brückenbaron, Am Mühläcker, 97255 Sonderhofen, Ortsteil Bolzhausen.

Zu dieser Veranstaltung, die vom „Ochsenfurter Saxtett“ musikalisch umrahmt wird, sind die Vertreter der Medien herzlich eingeladen. Der Termin eignet sich besonders gut zur Bildberichterstattung. Aus organisatorischen Gründen bitten wir um rechtzeitige telefonische Anmeldung, wenn eine Teilnahme gewünscht wird (Tel: 0931/ 380 -1103).

Hier erhalten Sie weitere Informationen zum Frankenwürfel sowie Bilder.

Anfahrtshinweis: Der Brückenbaron liegt zwischen Sonderhofen und Bolzhausen im südlichen Landkreis Würzburg.


Pressesprecher Johannes Hardenacke, Tel. 0931/380-1109, Fax 0931/380-2109