Presseinfo 051/18 — 06. März 2018


„Regierung präsentiert sich informativ und farbenfroh“: Jahresblick 2017 jetzt im Internet abrufbar

 

Jahresblick 2017 CoverCoverfoto der neuen Broschüre "Jahresblick 2017"

Würzburg (ruf) – Bunt und informativ zugleich präsentiert sich der neue Jahresblick 2017 der Regierung von Unterfranken. Gibt er doch auf rund 40 Seiten einen farbigen, querschnittartigen Überblick über die Aufgabenvielfalt, die die Bezirksregierung im vergangenen Jahr als zentrale staatliche Bündelungsbehörde für Unterfranken in besonderer Weise beschäftigt hat.

Die diesjährige Broschüre widmet sich unter anderem Themen des Kinderschutzes, der Beschäftigung und Ausbildung von Asylbewerbern und Geduldeten, generell der Integration und der Schaffung von Wohnraum für Flüchtlinge, der Förderung des öffentlichen Personennahverkehrs und des Konversionsmanagements. Er berichtet ferner über Straßenbauförderung, die bauliche Fertigstellung und Einweihung der Polizeiinspektion Würzburg, die Zweitqualifizierung von Lehrkräften und die Mittelschule Gochsheim als „starke Schule“. Weitere Themen sind zum Beispiel das LIFE-Naturprojekt MainMuschelkalk und die abgeschlossene Digitalisierung der Weinbergsrolle. Selbstverständlich wirft die aktuelle Broschüre auch einen Blick zurück auf zwei besondere Jubiläen des vergangenen Jahres: Auf 200 Jahre Regierung von Unterfranken und auf das 125-jährige Jubiläum der unterfränkischen Gewerbeaufsicht.

„Der vorliegende Jahresblick ist erneut ein Werk vieler Autorinnen und Autoren. Er zeigt exemplarisch und bildhaft unseren täglichen Einsatz für die Entwicklung und das Wohl unserer unterfränkischen Heimat. Mit einer Auswahl von 32 Themen wird die Arbeit der Regierung von Unterfranken als zentrale Koordinierungs- und Bündelungsbehörde anschaulich dargestellt. Die Regierung von Unterfranken präsentiert sich als regionale Förderagentur des Staates und kompetentes Verwaltungszentrum“, so Regierungspräsident Dr. Paul Beinhofer bereits im Vorfeld zur aktuellen Broschüre.

Der Jahresblick 2017 der Regierung von Unterfranken ist jetzt auch für alle Interessierten im Internet unter: „Publikationen“ oder über die Rubrik „Wir über uns“ abrufbar.


Pressesprecher Johannes Hardenacke, Tel. 0931/380-1109, Fax 0931/380-2109