Presseinfo 246/18 — 07. September 2018


Gute Nachricht für die Gemeinde Kirchlauter:
Regierung von Unterfranken erteilt der Gemeinde Kirchlauter „Grünes Licht“ für die Beschaffung von zwei Mannschaftstransportwagen MTW für die Freiwilligen Feuerwehren Kirchlauter und Neubrunn

Würzburg (ruf) – Die Regierung von Unterfranken hat der Gemeinde Kirchlauter (Landkreis Haßberge) für den Kauf von zwei Mannschaftstransportwagen MTW für die Freiwilligen Feuerwehren Kirchlauter und Neubrunn die – förderrechtlich bedeutsame – vorzeitige Beschaffung genehmigt. Durch diese Beschaffungsmaßnahme werden zwei Mannschaftstransportwagen mit den Baujahren 2000 (Freiwillige Feuerwehr Kirchlauter) und 1990 (Freiwillige Feuerwehr Neubrunn) ersetzt.

Der Mannschaftstransportwagen ist ein Feuerwehrfahrzeug mit maximal 3,5 t zulässiger Gesamtmasse, geeignet zur Aufnahme von mindestens einer Staffel (6 Personen) und maximal einer Gruppe (9 Personen). Er ist zum Transport von Mannschaft und Gerät bestimmt.

Mit der Zustimmung zur vorzeitigen Beschaffung kann der beabsichtigte Erwerb der Mannschaftstransportwagen schnellstmöglich realisiert werden, auch wenn über die endgültige Förderung durch einen förmlichen Bescheid noch nicht entschieden ist. Die spätere staatliche Förderung erfolgt aus Mitteln der Feuerschutzsteuer im Rahmen des vom Bayerischen Landtag beschlossenen Staatshaushalts mit Ermächtigung des Bayerischen Staatsministeriums des Innern und für Integration. Sie beträgt derzeit für einen Mannschaftstransportwagen MTW im Rahmen einer Einzelbestellung 13.100 Euro. Insgesamt beträgt damit die erwartete Förderung 26.200 Euro.


Pressesprecher Johannes Hardenacke, Tel. 0931/380-1109, Fax 0931/380-2109