Presseinfo 333/18 — 30. November 2018


Ordensangelegenheiten

Medaille für besondere Verdienste um die kommunale Selbstverwaltung

 

Pi-333 Ordensangelegenheiten Kommvmedsilber Egar Schaefer Bild 2
Regierungspräsident Dr. Paul Beinhofer
(3. v. l.) bei der Aushändigung der
Kommunalen Verdienstmedaille in
Silber an Edgar Schaefer (3. v. r.)
im Beisein seiner Ehefrau Vera Schaefer.
Zur Auszeichnung gratulierten Kultus-
staatssekretärin Anna Stolz (2. v. li.),
Landtagsabgeordneter Dr. Helmut
Kaltenhauser (re.) und der 1. Bürger-
meister von Kreuzwertheim Klaus
Thoma (li.). Bild in Originalgröße

Würzburg (ruf) – Regierungspräsident Dr. Paul Beinhofer hat heute in seinem Dienstzimmer an


Edgar Schaefer, ehemaliger Marktgemeinderat und zweiter Bürgermeister,
Markt Kreuzwertheim, Landkreis Main-Spessart,

die Kommunale Verdienstmedaille in Silber ausgehändigt, welche ihm vom Bayerischen Staatsminister des Innern und für Integration zuerkannt worden ist. „Sie haben sich in Ihrem langjährigen kommunalpolitischen Einsatz außerordentliche Verdienste erworben.“, so der Regierungspräsident in seinen Dankesworten.

Edgar Schaefer hat sich nahezu 40 Jahre lang als Mitglied des Marktgemeinderates Kreuzwertheim verdienstvoll für die Gemeinschaft engagiert. In den vielen Jahren seiner Zugehörigkeit zum Marktgemeinderat hat er die Entwicklung der Marktgemeinde entscheidend mitgestaltet und mitgeprägt. Über zwölf Jahre hinweg hat er zudem das Amt des zweiten Bürgermeisters mit beispielhaftem persönlichem Einsatz wahrgenommen. Tatkräftig und kompetent hat Edgar Schaefer dazu beigetragen, dass wichtige zukunftsweisende Projekte in Kreuzwertheim verwirklicht und die Lebensqualität für die Bürgerinnen und Bürger der Marktgemeinde kontinuierlich gesteigert werden konnten. So wurden umfangreiche Maßnahmen zur Verbesserung der Verkehrsinfrastruktur durchgeführt und der Bau der Umgehungsstraße realisiert. Mit der Ausweisung von Gewerbeflächen wurde die Neuansiedlung von Gewerbebetrieben ermöglicht. Dank der Aufnahme Kreuzwertheims in das Städtebauförderungsprogramm konnte der Ortskern aufgewertet und wiederbelebt werden. Das Angebot an Kinderbetreuungseinrichtungen wurde erweitert und die Alte Schule Kreuzwertheim nach ihrer Generalsanierung als Jugendtreff zur Verfügung gestellt. Hohen Stellenwert hat für Edgar Schaefer das gesellschaftliche Miteinander in der Marktgemeinde. Aufgrund seiner kommunalpolitischen Leistungen war und ist er eine Persönlichkeit, die in Kreuzwertheim große Achtung erfährt.
 

Anlage

Hier können Sie u. a. Formulare, Dokumente, Präsentationen, Bilddokumente mit weiteren Informationen herunterladen.

Fotos: Johannes Hardenacke/Regierung von Unterfranken

Dokument Typ Dateigröße
Regierungspräsident Dr. Paul Beinhofer bei der Aushändigung der Kommunalen Verdienstmedaille in Silber an Edgar Schaefer (rechts) Bild 2.407 KB

Pressesprecher Johannes Hardenacke, Tel. 0931/380-1109, Fax 0931/380-2109