200 Jahre Regierung von Unterfranken 1817-2017


Regierung von Unterfranken im Jahr 1960

Ihre Ansprechstelle:

Pressestelle der Regierung von Unterfranken

Johannes Hardenacke
Tel: 0931/380-1109
Fax: 0931/380-2109
Raum H112 , Peterplatz 9
97070 Würzburg

Beschreibung

Am 01. April 2017 kann die Regierung von Unterfranken auf ihr 200-jähriges Bestehen zurückblicken. Die Regierung löste am 01. April 1817 die damaligen getrennten Mittelbehörden (zuletzt königlich baierische Landesdirektion Würzburg und Präfektur Aschaffenburg) im früheren Großherzogtum Würzburg und im Departement Aschaffenburg ab, die sie nunmehr als neu geschaffene oberste Verwaltungsstelle (damals als sogenannte „königlich baierische Kreisregierung des Untermainkreises“) unter Leitung eines Generalkommissärs und gleichzeitigem Regierungspräsidenten vereinigte. Damit war die Regierung von Unterfranken als staatliche Behörde der Mittelstufe, die für den ganzen, auch heute noch bestehenden Regierungsbezirk zuständig ist, endgültig geboren.

Quellen: Verordnung vom 20.02.1817, Königlich-Bayerisches Regierungsblatt 1817, S 113 ff die Bildung des Untermainkreises betreffend, sowie Verordnung vom 29.03.1817 zur Formation der obersten Verwaltungsstellen in den acht Kreisen, Königlich-Bayerisches Regierungsblatt 1817, 233 ff.


01 04 1817 Intelligenzblatt _medium_

Im Königlich-Baierischen Intelligenzblatt Nr. 37 vom 5. April 1817 taucht mit Datum vom 01. April 1817 zum ersten Mal die neue Behördenbezeichnung („Königlich baierische Regierung des Unter-Mainkreises“) auf.


Bildleiste-titel-blau _small_

Dokumentation

Aus diesem besonderen Anlass des 200-jährigen Bestehens hat Regierungspräsident Dr. Paul Beinhofer am 31. März 2017 zu einer Feierstunde mit anschließender Ausstellungseröffnung eingeladen. Eine Dokumentation der Festvorträge, eine Übersicht über die Ausstellungstafeln und die Begleitbroschüre zur Ausstellung "200 Jahre Regierung von Unterfranken 1817-2017: von den Anfängen bis heute" finden Sie nachfolgend hier.

Informationen zur Feierstunde:
Informationen zur Ausstellung (Ausstellungstafeln und Begleitbroschüre)

Begleitbroschüre zur Ausstellung:

Ausstellungstafeln:

Powerpointpräsentation im Rahmen der Ausstellung:

Wir danken allen Unterstützern der Ausstellung, namentlich dem Staatsarchiv Würzburg und dem Bezirk Unterfranken, die uns bei  der Erstellung der Ausstellung mit Rat und Tat zur Seite standen.

 

 

Weitere Informationen

Stand: 04.05.2017