Sonderprogramm Schwimmbadförderung - SPSF


Ihre Ansprechstelle:

Sachgebiet Wohnungswesen

Herr Pitz
Tel: 0931/380-1458
Fax: 0931/380-2458
Raum H 447 , Peterplatz 9
97070 Würzburg

Der Freistaat Bayern unterstützt die bayerischen Kommunen mit dem Sonderprogramm Schwimmbadförderung bei der Sanierung ihrer Schwimmbäder, soweit diese nicht in einem anderen Programm des Freistaats förderfähig sind.

Beschreibung

Förderfähig sind Investitionen für die Sanierung, die Modernisierung und die barrierefreie Umgestaltung von kommunalen Bädern, in denen Schulschwimmen oder Schwimmkurse angeboten werden.

Zur Umsetzung des Förderprogramms hat der Freistaat Bayern die Richtlinien für das Sonderförderprogramm zur Sanierung kommunaler Schwimmbäder in Bayern (Sonderprogramm Schwimmbadförderung – SPSF) erlassen. Die Richtlinien, Formblätter und weitere Informationen können auf der Internetseite des Bayerischen Staatsministeriums für Wohnen, Bau und Verkehr abgerufen werden.

www.schwimmbadfoerderung.bayern.de

Antragsverfahren

Bewilligungsstelle für Maßnahmen im Regierungsbezirk Unterfranken ist die Regierung von Unterfranken. Das Antragsverfahren ist einstufig, d.h. ohne vorangeschaltetes Bewerbungsverfahren. Die Maßnahmen werden in der Reihenfolge gefördert, in der die vollständigen Unterlagen bei den Bewilligungsstellen eingehen. Für Bewilligungen in Unterfranken ist in den Haushaltsjahren 2019 und 2020 jeweils ein Kontingent von 2,5 Mio. € eingeplant.

Hinweisblatt zu den erforderlichen Antragsunterlagen: siehe weitere Informationen

Die Regierung von Unterfranken berät die Gemeinden bei der Vorbereitung der Zuwendungsanträge.

Fristen

Die Antragstellung ist nicht an Fristen gebunden. Die Richtlinie tritt mit Ablauf des 31. Dezember 2024 außer Kraft.

Weitere Informationen

Stand: 07.08.2019