Bürgerenergiepreis Unterfranken 2018


Ei Logo Regional Unterfranken

Ihre Ansprechstelle:

Geschäftsstelle Energiewende
Tel: 0931/380-1097
Fax: 0931/380-2097
Raum H 093 , Peterplatz 9
97070 Würzburg

Seit dem Jahr 2013 verleiht die Bayernwerk AG den Bürgerenergiepreis in einzelnen Regierungsbezirken Bayerns.

Mit dem Bürgerenergiepreis können Privatpersonen, Vereine oder auch Schulen ausgezeichnet werden, die mit pfiffigen und außergewöhnlichen Ideen und Maßnahmen einen Impuls für die Umsetzung der Energiewende geben. Dabei ist der Umfang und die Größe der Projekte nicht entscheidend – wichtig ist, dass sich die Projekte mit den Themen Energieeffizienz oder Ökologie befassen, Vorbildcharakter haben und dazu beitragen, die Akzeptanz für die Energiewende zu erhöhen. Es können Projekte eingereicht werden, die entweder in Planung sind, die bereits begonnen wurden oder die aufgrund ihrer inhaltlichen Qualität nach wie vor Bestand haben.

Mit Unterstützung der Regierung von Unterfranken vergab das Bayernwerk im Jahr 2018 zum viertel Mal den mit insgesamt 10.000 Euro dotierten „Bürgerenergiepreis“ in Unterfranken.

Im Rahmen einer Festveranstaltung am Donnerstag, den 28. Juni 2018 wurde die Auszeichnung an folgende Preisträger übergeben:

Beschreibung

  • Projektgruppe „Energiebewusstes Marktheidenfeld” (Stadt Marktheidenfeld)
    „Marktheidenfelder Klimataschenbuch” (Preisgeld: 3.500 EUR)

Bürgerenergiepreis Verleihung Hardenacke 003 _large_Foto: Johannes Hardenacke

Jurybegründung:  Mit dem Marktheidenfelder Klima-Taschenbuch hat die 2011 gegründete ehrenamtliche Projektgruppe ein großartiges Vorzeigeprojekt für den aktiven Beitrag zum Klimaschutz und zur Energieeinsparung geschaffen. Das Marktheidenfelder Klima-Taschenbuch gibt Nutzern Tipps und unterbreitet Vorschläge, wie klimafreundliches und energiesparendes Verhalten einfach umgesetzt werden kann. Zahlreiche Dienstleister und Einzelhändler bieten im Klima-Taschenbuch Gutscheine an, um auf diese Weise zusätzliche Anreize zu schaffen. Dieses große ehrenamtliche Engagement und die breite Öffentlichkeitswirkung der Projektgruppe Energiebewusstes Marktheidenfeld verleihen dem Projekt Vorbildcharakter.

 

  • Johannes Kürschner (Markt Saal an der Saale)
    „Smartes Energieeffizienzhaus” (Preisgeld: 3.500 EUR)

Bürgerenergiepreis Verleihung Hardenacke 006 _large_Foto: Johannes Hardenacke

Jurybegründung: Mit dem ganzheitlichen Sanierungskonzept für ihr Haus haben Johannes Kürschner und seine Lebensgefährtin Christina Weber auf beeindruckende Art und Weise gezeigt, wie ein nachhaltiger und energieeffizienter Um- und Wiederaufbau eines leerstehenden Gebäudes im Ortskern gelingen kann. Die Kombination aus einer Luft-Wasser-Wärmepumpe, einer Photovoltaikanlage und eines Warmwasserspeichers mit einem intelligenten Energiemanagementsystem erlaubt eine weitgehend eigenstände Energieversorgung des Hauses. Die hierfür benötigte zentrale Steuerungseinheit für die gesamte Anlage hat Johannes Kürschner selbst entwickelt. Das Engagement von Johannes Kürschner und seinen Helfern hat Vorbildcharakter und gibt Impulse in Richtung der Bürger-Energiewende in der Region.

 

  • Ruder-Club Karlstadt 1928 e.V. (Stadt Karlstadt)
    „Innovative, energetische Generalsanierung des Clubgebäudes” (Preisgeld: 3.000 EUR)

Bürgerenergiepreis Verleihung Hardenacke 009 _large_Foto: Johannes Hardenacke

Jurybegründung: Der Ruder-Club Karlstadt hat das im Jahr 1968 erbaute Clubgebäude einer umfangreichen energetischen Gebäudesanierung unterzogen und letztlich damit auch das Vereinsleben wiederbelebt. Durch Aufstockung des Bootslagers wurden neue Trainingsräume geschaffen. Eine hocheffiziente Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung, LED-Leuchtmittel sowie eine neue Elektrik runden die Maßnahmen ab. Eine Photovoltaikanlage für den Eigenstromverbrauch ist in Planung. Die angenehme Atmosphäre und das größere Platzangebot der neuen Vereinsräume hat zu einer Erweiterung des sportlichen Angebots geführt und die Mitgliederzahlen ansteigen lassen. Die Verbindung aus energetischer Sanierung und Modernisierung der gesamten Anlagen hat nicht nur einen positiven Einfluss auf die Energiebilanz der Liegenschaft, sondern führte auch zu einer Stärkung des Vereinslebens.

 

Kurze Videos, in denen die Preisträger des Bürgerenergiepreises Unterfranken 2018 mit ihren Projekten vorgestellt werden, können hier eingesehen werden.

 

Weitere Informationen

Stand: 07.05.2019