Presseinfo 235/19 — 08. Oktober 2019


35. Unterfränkischer Museumstag findet in Schweinfurt statt

- E I N L A D U N G -


Würzburg (ruf) – Auch in diesem Jahr richten die Regierung von Unterfranken, der Bezirk Unterfranken sowie die Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen (München) den Unterfränkischen Museumstag aus. Der 35. Museumstag in Unterfranken findet am

Dienstag, 15. Oktober 2019, ab 09:30 Uhr,
in der Kunsthalle Schweinfurt
Rüfferstr. 4, 97421 Schweinfurt

in Zusammenarbeit mit der Stadt Schweinfurt statt.

Der Museumstag dient als das Forum für den fachlichen Austausch von haupt- und ehrenamtlichen Museumsleuten in Unterfranken.

Die Veranstaltung wird durch Regierungsvizepräsident Jochen Lange, Bezirkstagspräsident Erwin Dotzel sowie Oberbürgermeister der Stadt Schweinfurt Sebastian Remelé eröffnet. Anschließend führt die Leiterin der Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen, Frau Dr. Astrid Pellengahr, in die Veranstaltung ein.

Der diesjährige Museumstag widmet sich vorrangig dem Thema „Besucherforschung und Evaluation“.

Dr. Ullrich Paatsch, Arbeitsgruppe empirische Bildungsforschung Heidelberg, trägt zur Operationalisierung von Erhebungsanliegen zur Entwicklung gelungener Besucherbefragungen vor.

Dr. Nora Wegner von KULTUR EVALUATION WEGNER in Karlsruhe referiert anschließend über die Thematik Besucherforschung.

Anschließend runden drei Kurzreferate mit Beispielen aus der Museumspraxis diesen Themenblock ab.

Nähere Einzelheiten entnehmen Sie bitte dem beigefügten Programmablauf.

Wir laden Sie als (Bild-)Berichterstatter/-innen zu diesem Termin herzlich ein.

Anlage

Hier können Sie u. a. Formulare, Dokumente, Präsentationen, Bilddokumente mit weiteren Informationen herunterladen.

Dokument Typ Dateigröße
Programm 35. Unterfränkischer Museumstag 2019 PDF 124 KB

Pressesprecher Johannes Hardenacke, Tel. 0931/380-1109, Fax 0931/380-2109