Existenzgründung

Unternehmensgründungen, Gründerzentren

Beschreibung

In allen Regionen Bayerns wurde in den vergangenen Jahren Digitale Gründerzentren etabliert, die den Gründern nicht nur vergünstigte Büroräume zur Verfügung stellen, sondern bei denen darüber hinaus die Vernetzung zwischen Start-ups, Hochschulen, Universitäten, etablierten Unternehmen und Investoren im Vordergrund steht.

Allen Gründern steht ein dichtes Netzwerk an Experten zur Verfügung, die das Gründungsvorhaben mit Rat und Tat unterstützen. Die Gründer können so auf ein breites Beratungs- und Coaching-Angebot zurückgreifen, das ihnen bei der Umsetzung ihrer Pläne hilft.

In Unterfranken gibt es die folgenden (klassischen und digitalen) Gründerzentren:

Innovations- und Gründerzentrum Würzburg

Technologie- und Gründerzentrum Würzburg

Zentrum für digitale Innovationen Mainfranken

ZENTEC Zentrum für Technologie, Existenzgründung und Cooperation

Digitales Gründerzentrum Aschaffenburg

Digitales Gründerzentrum Lohr

Gründer- Innovations- und Beratungszentrum Schweinfurt (GRIBS)  

 

Die Intitiative Gründerland Bayern des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie vernetzt und bündelt sämtliche Aktivitäten aller für das Gründergeschehen im Freistaat wichtigen Institutionen.

Dort erhalten Sie auch umfangreiche Informationen über die umfassende Finanzierungshilfen von Förderdarlehen und Zuschüssen über Beteiliugngs- und Wagnis­kapital bis hin zu Instrumenten, die das Risiko der Kreditgeber reduzieren (Bürgschaften, Haftungs­frei­stellungen).

 

Für Sie zuständig

Stand: 24.02.2020
Redaktionell verantwortlich: Regierung von Unterfranken