Arzt/Ärztin; Erklärung zum Verzicht auf die erteilte Approbation

Sie können auf die Approbation durch schriftliche Erklärung gegenüber der zuständigen Behörde verzichten.

Beschreibung

Wenn Sie den ärztlichen Heilberuf nicht mehr ausüben und Sie auch Ihre Berufsbezeichnung nicht mehr führen möchten, haben Sie die Möglichkeit auf Ihre Zulassung als Arzt/Ärztin zu verzichten.

Damit endet auch die Pflichtmitgliedschaft bei der Bayerischen Landesärztekammer.

Für Sie zuständig

  • Regierung von Unterfranken - Rechtsfragen Gesundheit und Verbraucherschutz, Weinprüfstelle

    Ansprechpartner
    Verzichtserklärungen bei akademischen Heilberufen (Buchstabengruppe A-K)
    Telefon +49 (0)931 380-1702
    Fax +49 (0)931 380-2702
    E-Mail

    Verzichtserklärungen bei akademischen Heilberufen (Buchstabengruppe L-Z)
    Telefon +49 (0)931 380-1703
    Fax +49 (0)931 380-2703
    E-Mail

    Öffnungszeiten allgemein

    MO8:30 - 11:30 Uhr13:30 - 16:00 Uhr
    DI8:30 - 11:30 Uhr13:30 - 16:00 Uhr
    MI8:30 - 11:30 Uhr13:30 - 16:00 Uhr
    DO8:30 - 11:30 Uhr13:30 - 16:00 Uhr
    FR8:30 - 12:00 Uhr

    Öffnungszeiten auch nach Vereinbarung!

    Hausanschrift
    Peterplatz 9
    97070 Würzburg
    Postanschrift
    97064 Würzburg
    Telefon +49 (0)931 380-00
    Fax +49 (0)931 380-2222

Voraussetzungen

Die berufliche Tätigkeit muss zuletzt in Bayern ausgeübt worden sein.

Verfahrensablauf

Sie übermitteln Ihre Approbationsurkunde im Original sowie das ausgefüllte Formular (siehe "Formulare") an die zuständige Regierung.

Erforderliche Unterlagen

  • Approbationsurkunde im Original

Formulare

  • Verzicht auf die Approbation (Erklärung)

Stand: 11.08.2020
Redaktionell verantwortlich: Regierung von Oberbayern (siehe BayernPortal)

Hinweis

Zuständigkeit