Ballonunternehmen; Anzeige der gewerblichen Tätigkeit

Anbieter von gewerblichen Ballonfahrten müssen die Aufnahme ihrer Tätigkeit bei der zuständigen Behörde anzeigen.

Beschreibung

Betreiber, die gewerbliche Ballonfahrten, d. h. Ballonfahrten gegen Entgelt oder sonstige geldwerte Gegenleistungen anbieten, müssen die Aufnahme ihrer Tätigkeit durch Abgabe einer Erklärung (Declaration) gegenüber der zuständigen Behörde anzeigen.

Durch Abgabe der Erklärung bestätigen die Betreiber, dass sie

  • über die Kapazität und die Mittel zur Wahrnehmung der mit dem Betrieb des Ballons verbundenen Verantwortlichkeiten verfügen und
  • die gesetzlichen Anforderungen des Teilabschnitts BAS und Teilabschnitts ADD des Anhangs II der Verordnung (EU) Nr. 2018/395 erfüllen.

Für Sie zuständig

  • Regierung von Mittelfranken - Sachgebiet 25 - Luftamt Nordbayern

    Ansprechpartner
    Ballon
    Telefon +49 (0)911 52700-31
    Fax +49 (0)911 364446-
    E-Mail

    Hausanschrift
    Flughafenstr. 118
    90411 Nürnberg
    Postanschrift
    Flughafenstr. 118
    90411 Nürnberg
    Telefon +49 (0)911 52700-0
    Fax +49 (0)911 364446

Besondere Hinweise

Die Einhaltung der gesetzlichen Anforderungen wird von der Behörde regelmäßig durch Aufsichtstätigkeiten überprüft.

Fristen

Die Abgabe der Erklärung hat vor Aufnahme der gewerblichen Tätigkeit zu erfolgen.

Formulare

  • Erklärung gemäß der Verordnung der (EU) Nr. 2018/395 der Kommission

Kosten

Es entstehen keine Kosten für die Entgegennahme der Erklärung. Es entstehen jedoch Folgekosten durch Aufsichtstätigkeiten der Behörde.

Stand: 07.05.2020
Redaktionell verantwortlich: Bayerisches Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr (siehe BayernPortal)