Ordensangelegenheiten: Medaille für besondere Verdienste um die kommunale Selbstverwaltung - E i n l a d u n g -

154 - 06.09.2021

Ordensangelegenheiten: Medaille für besondere Verdienste um die kommunale Selbstverwaltung - E i n l a d u n g - Landkreise Bad Kissingen, Schweinfurt und Würzburg

Würzburg (ruf) – Der Bayerische Staatsminister des Innern, für Sport und Integration Joachim Herrmann hat unterfränkische Bürgerinnen und Bürger mit der Medaille für besondere Verdienste um die kommunale Selbstverwaltung ausgezeichnet. Es handelt sich hierbei um Persönlichkeiten des kommunalen Lebens, die sich in besonderem Maße um die kommunale Selbstverwaltung in Unterfranken verdient gemacht haben.

Regierungspräsident Dr. Eugen Ehmann wird den Geehrten die Urkunden und Medaillen im Rahmen einer Feierstunde am

Freitag, 10. September 2021, 10.00 Uhr
in der Neubaukirche, Domerschulstraße 16, Würzburg

(Eingang über das große Tor der Universität in den Innenhof)

aushändigen.

Mit der Kommunalen Verdienstmedaille in Bronze werden folgende Personen aus den Landkreisen Bad Kissingen, Schweinfurt und Würzburg ausgezeichnet:


Gotthard Schlereth

Mitglied des Kreistags Bad Kissingen und ehemaliger Erster Bürgermeister des Marktes Oberthulba


Ewald Schirmer

ehemaliger zweiter Bürgermeister der Gemeinde Euerbach


Irmgard Pawlak

Mitglied des Gemeinderats Geldersheim und ehemalige zweite und dritte Bürgermeisterin der Gemeinde Geldersheim


Roland Fick

Mitglied des Gemeinderats Niederwerrn


Wilhelm Gößmann

ehemaliges Mitglied des Gemeinderats Niederwerrn


Rudolf Müller

ehemaliger Erster und zweiter Bürgermeister der Gemeinde Schonungen und ehemaliges Mitglied des Kreistags Schweinfurt


Christoph Trautner

ehemaliges Mitglied des Stadtrats Eibelstadt, des Kreistags Würzburg und des Bezirkstags Unterfranken


Klaus Körber

ehemaliger zweiter Bürgermeister der Gemeinde Erlabrunn


Jürgen Renner

Mitglied des Gemeinderats Kirchheim und ehemaliger zweiter Bürgermeister der Gemeinde Kirchheim


Kurt Kleinschnitz

ehemaliger Erster und zweiter Bürgermeister des Marktes Winterhausen

(Bild-)Berichterstatter/-innen sind herzlich eingeladen.

Für den Einlass ist eine vorherige Akkreditierung bei der Pressestelle der Regierung von Unterfranken erforderlich (Tel.: 0931/380-1109; E-Mail: pressestelle@reg-ufr.bayern.de). Beim Einlass ist ein Nachweis gemäß der aktuellen 3G-Regel erforderlich. Für O-Töne bitten wir, eine Mikrofonangel zu nutzen. Ebenfalls bitten wir, für eine geeignete Mund-Nasen-Bedeckung zu sorgen.

Fotos und Laudationes stehen nach der Veranstaltung (ab ca. 17.00 Uhr) im Internetauftritt der Regierung von Unterfranken zum Herunterladen bereit:
https://www.regierung.unterfranken.bayern.de/presse/mediathek/index.html