Einzelhandelsgrossprojekte

Einzelhandelsgroßprojekte haben aufgrund ihrer Größe und ihres umfassenden Warenangebotes regelmäßig erhebliche Auswirkungen auf die bestehenden Versorgungsstrukturen, woraus sich ein Steuerungsbedarf durch die Raumordnung ergibt.

Die landesplanerische Steuerung von Einzelhandelsgroßprojekten umfasst die Regelungsbereiche „Lage im Raum“ (Lenkung in Zentrale Orte), „Lage in der Gemeinde“ (städtebaulich integrierte Lage) und „Zulässige Verkaufsflächen“.

Einkaufszentrum

Stand: 06.10.2021
Redaktionell verantwortlich: Regierung von Unterfranken