Veterinärwesen, Verbraucherschutz

Das Sachgebiet "Verbraucherschutz, Veterinärwesen" (54) nimmt eine Vielzahl von Aufgaben aus dem Bereich des gesundheitlichen Verbraucherschutzes, der Tierseuchenbekämpfung, des Tierschutzes, der tierischen Nebenprodukte und der Tierarzneimittel wahr. Als Fachsachgebiet arbeitet es hierbei eng mit dem juristischen Sachgebiet "Rechtsfragen Gesundheit und Verbraucherschutz, Weinprüfstelle" (55.2) zusammen. Einen hochkomplexen Arbeitsschwerpunkt stellt die fachliche Bearbeitung der Genehmigungsanträge für Tierversuche für Nordbayern (Oberpfalz, Oberfranken, Mittelfranken, Unterfranken) aufgrund der zentralen Zuständigkeit dar. Weitere fachliche Schwerpunkte liegen bei den EU-Zulassungsverfahren für Lebensmittelbetriebe, bei Verfahren zur EU-Zulassung von Betrieben nach dem Tiergesundheits- und Nebenprodukterecht sowie den Auditverfahren im Rahmen des zentralen Qualitätsmanagements. Besonders fordernd ist die Verhütung und Bekämpfung übertragbarer Krankheiten beim Tier, die Koordination landkreisübergreifender Bekämpfungsmaßnahmen sowie die fachliche Aufsicht und Beratung u.a.  bei der Überwachung der Einhaltung tierschutzrechtlicher und sonstiger Vorschriften.

Öffnungszeiten

Regierung von Unterfranken

Öffnungszeiten allgemein

MO8:30 - 11:30 Uhr13:30 - 16:00 Uhr
DI8:30 - 11:30 Uhr13:30 - 16:00 Uhr
MI8:30 - 11:30 Uhr13:30 - 16:00 Uhr
DO8:30 - 11:30 Uhr13:30 - 16:00 Uhr
FR8:30 - 12:00 Uhr

Öffnungszeiten auch nach Vereinbarung!

Ansprechpartner


Weiterführende Informationen zum Thema Veterinärwesen

Information und Prävention – Afrikanische Schweinepest (ASP)